Ulcus(Geschwür) am Schienbein Heilungsdauer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte das schon mal - zwei Stellen - vor ca 3 Jahren. Damals war ich 2-3 Mal beim Hautarzt, es wurden besondere Salben und Verbaende verschrieben, jeden Morgen kam eine Pflegerin nachhause und legte einen neuen Verband an ... Es dauerte mehr als 2 Monate.
.
Letztes Jahr im September hatte ich das gleiche am gleichen Bein, jedoch war es eine handgrosse Flaeche, die offen war. Ich habe die Salbe Flammazine draufgemacht, daneben am Rande der Wunde Aloe Vera mit Propolis. Verbunden habe ich nicht sondern einfach nur das Bein hochgelegt und an der Luft heilen lassen. Auch nachts liess ich das Bein offen, so dass Luft rankam. Und siehe da, die Heilung ging relativ schnell.
2-3 Mal hatte ich einen Verband (grosses Pflaster mit dieser Metallunterlage wie vom Arzt angeraten) draufgemacht, weil ich mit dem Auto fahren musste, jedes Mal ging das schief. Dadurch dauerte es auch etwas laenger. Insgesamt war das aber nach ca 5 Wochen weg.
Wichtig ist vor allem bei groesseren Wundflaechen, dass man sich nicht zu viel bewegt, weil sich die Kruste, die sich bildet, wieder aufreisst.
.
Im Moment habe ich auch wieder zwei kleine Stellen, jeweils knapp wie ein Eurostueck. Arzt wollte wieder Spezialverband mit Silber und und .... ich habe einfach offen gelassen, 2 Mal ein klein wenig Flammazine draufgemacht, und nach ca 3 Tagen ist eine Kruste drueber wie bei einer ganz normalen Wunde. Keine Schmerzen, nichts. Bei einem solchen Geschwuer sollte man aber die Kruste nicht abreissen wie bei einer normalen Wunde sondern drauflassen, bis sie von alleine weggeht.
.
PS: Ich bin auch Diabetiker Typ II

Strolchi09 01.06.2011, 12:43

Da hast du ja schon einiges durchgemacht. Dies ist mein erstes "Ding" Ich hoffe, es bleibt auch dabei.Es hatte auch eine Kruste, wochenlang. Ich dachte, ich hätte mich gestoßen und es einfach nicht mehr gemerkt....hab die Kruste auch mal abgepuhlt... Habe gestern dann auch ein Pflaster vom Doc draufbekommen und muss morgen wieder zum Verbandswechsel. Außerdem habe ich einen Stützverband, weil meine Beine durch Wasseransammlung etwas angeschwollen sind. Habe in letzter zeit nicht sehr auf mich geachtet, viel Stres im Beruf. Nun muss ich wohl die Zeche zahlen...:-( Aber die Salbe die du nennst werde ich mir mal anschauen. Hört sich gut an. Ich wünsche dir eine gute Besserung. LG Strolchi09

0
Franticek 01.06.2011, 17:00
@Strolchi09

Die Salbe wurde mir von einem Apotheker empfohlen. Sie ist rezeptpflichtig, d.h. du bekommst sie nicht einfach so.
Ich habe auch mal fuer ein paar Stunden ein Pflaster drauf gemacht: Hansapor steril (leider auch etwas teuer, ist im Internet billiger). Darunter hatte sich ueber Nacht manchmal eine ganz duenne Hautschicht gebildet, aber wenn man ein paar Schritte geht, dann reisst die wieder auf.

0

diese Ulcerationen entstehen durch Mikroangiopathien, d .h. Minderdurchblutung der kleinen Gefäße und Angriff des Zuckers auf die Gefäßwände (vergleichbar den Retionopathien des Auges bei Diabetikern). Mache selbst einen Versuch: streue ein paar Zuckerkrümel auf deinen Handrücken und gebe einen Tropfen Wasser da zu, und klebe ein Stück Folie darüber - lange hälst du das nicht aus. Bist du juveniler Diabetiker? Unabhängig davon ist deine Compliance (Mithilfe) das Wichtigste.

Was möchtest Du wissen?