Ukulele,aber was für eine?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

im Normalfall beginnen die Meisten mit einer Sopran-Ukulele. Unterschiede gibt es sowohl in der Größe des Instruments als auch in der Stimmung. Die Sopran-Uke ist die am hellsten klingende. Davon gibt es auch die größte Auswahl.

Wichtig wäre, das Instrument im Laden zu kaufen, nicht im Versand. Bei Instrumenten mit kurzen Saiten und besonders bei Ukulelen gibt es tendenziell immer ein gewisses Intonationsproblem. Das heißt, Du stimmst die Ukulele korrekt und dann sind die gegriffen klingenden Töne nicht ok, vor allem in den ersten Bünden. Das kann durchaus ein Unterschied von 1/4 Ton oder sogar mehr ausmachen und dann macht's keinen Spaß, weil alles schräg kling und man kenn keinesfalls mit anderen zusammen spielen. Also im Laden testen und nicht bei der aller untersten Preislage anfangen.

Ab diesem Bereich http://www.thomann.de/de/lanikai_kohala_hu212.htm werden sie langsam brauchbar. Nach oben geht es hier aber auch noch ziemlich kräftig weiter.

sweeetbella 16.09.2012, 22:48

wow vielen vielen dank für die ausführliche antwort =))

0

Was möchtest Du wissen?