Uhrenzeiger immer 10 Uhr 10 MIn 35Sek Warum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einmal das Prinzip "lächelndes Gesicht", zum anderen ganz pragmatische Gründe: Oft ist auf der Drei oder Vier das Datum, oben mittig Marke/Modell, unten mittig Uhrenspezifikationen wie Wasserdichtigkeit oder "Automatic", auch Modellname etc. Und alle Zeiger dann links sieht unsymetrisch aus, also passt es am besten 10 nach 10 oder 10 vor 2. Man findet beides. Zusätzliche Zeiger werden dann optisch ausgewogen angeordnet, wie Sekunde auf 7.

Zudem kommt noch, dass mögliche Chronograph-Ziffernblätter nicht verdeckt werden.

0
@SectorNoLimits

Gut - aber die sind bspw. bei Y-förmiger Anordnung verdeckt. Kommt eben ganz drauf an, wo sie genau sind, ganz ohne Verdeckung wird es bei drei Anzeigen kaum gehen.

0

Weil sie sich so gleichmässig dezent auf der Fläche des Zifferblattes verteilen und nur so wesentliche Deatails wie Markenname, z. T. abweichende Gestaltung der Ziffern 12, 3, 6 und 9 oder Datumsanzeigen freigeben.

G imager761

Vermutlich sieht die Zeigerform gut aus. Also symetrisch (10 Uhr 10 Minuten) aber nicht ganz (35 Sekunden).

weil das aussieht wie ein lachendes Gesicht.

Das soll den Käufern gute Laune machen und sie zum kaufen anregen.

Hat psychische gründe, damit schauen Minuten und Stundenzeiger aus wie ein Lächeln :)

Du Kaufst quasi eine Freundlich aussehende Uhr.

Was möchtest Du wissen?