uhrengehäuse von gold auf kupfer

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rezept: Die Uhr auseinanderbauen, Uhrwerk raus. Uhrgehäuse nach Pforzheim zum Vergolden schicken. Farbe: Rosègold.

Kosten: vielleicht 50 €

Näheres erfragen bei: www.c-hafner.de

Aber ob der Aufwand wegen eines Kautschukbands lohnt???

Wird ja viel geschrieben (wieder dieser Pitbull-Diskussionen-Stil), nur watchmaker51 gibt wieder nur eine richtige, auf die Frage bezogene Antwort. Auch der Preis dürfte richtig sein, vielleicht etwas höher! Zuzufügen ist nur, dass die galvanische Vergoldung keine lange Haltbarkeit, verglichen mit der Double-Vergoldung ( Schichtenwalzverfahren), aufweist.

0

erst mal vielen dank für deine kompetente antwort. nun die frage ob sich das lohnt ist so eine sache. ich habe die uhr von meiner frau vor zwei jahren zu weihnachten bekommen, ist keine breitling rolex & co. aber auch keine billige. fakt ist, sie gefällt mir sehr und das ist wichtig. die uhr hatte ein lederarmband dran, ich vertrage aber leder nicht so gut, vor allem im sommer. so kann ich sie nur einen tag tragen dann müsste ich sie ein paar tage wieder wegtun. ich habe aber noch eine goldene uhr mit bi-color armband, daher macht es keinen sinn ein metellband zu kaufen. ich werde mich unter dem link auf jeden fall mal informieren, bei einem preis von bis zu 100,- würde ich das schon machen. wenn man bedenkt wieviele jahre ich damit meinen spass haben kann......ein schönes wochenende dir.

0

kosten wird dir kaum einer nennen können,denn zum gehäuse auf rotgold umändern,wenn es dauerhaft sein soll,brauchst einen galvanikbetrieb,dazu gehört auch die uhr komplett auszuräumen(mechanik)und nachher neu einbauen,schätze mal um den preis bekommst schon eine uhr nach wunschvorstellung.im prinzip eine reine geldfrage

so...DAS sind antworten mit denen man was anfangen kann. nun dann bleib ich wohl bei meinem lederband, ja burkow stell dir mal vor, sogar ein braunes. aber so ein kautschukband a la hublot big bang würde mir schon gefallen. naja trotzdem danke für eure antworten.

0

Eines muss ich dem Vorschreiber lassen, er ist ehrlich, was man selten hat. Du scheinst noch sehr jung zu sein. Zu einer Uhr, trägt man kein Kautschuk oder Plastikarmband. Mann nimmt Leder in dem Fall braun. Was es kosten kann , da fängt die Wirnisse an, überlege mal. Man sieht die Uhr nicht, hat sie nicht in der Hand, wie soll da jemand den Preis nenen. Versuche mel Deine unnütze Frage zu analysieren. Wärst Du in ein Geschäft güt Uhrenarmbäner gegangen, hättest Du Dich hier nicht so blamiert.

lieber burkow, dann wollen wir mal deine antwort analysieren: ich werde in 6 wochen 34 jahre alt bzw. jung, wie man es auch sehen mag. wenn jemand schreibt, dass man zu einer uhr kein kautschukband trägt, zeigt mir das, wieviel ahnung du von uhren hast. ich könnte dir jetzt sehr viele modelle von den luxusmarken nennen die es mit Kautschukbändern gibt, aber das lassen wir mal. bei plastik geb ich dir aber recht. man nimmt also nur leder, also sind auch metallbänder nichts, oder? in dem fall braun? ja ich würde für eine goldene uhr zwar auch eher braun wählen, aber liegt das nicht bei jedem selbst? weißt du burkow, es soll auch menschen geben, die leder nicht so gut vertragen am handgelenk, schon mal darüber nachgedacht? dann zu den kosten: wir reden hier von einem uhrengehäuse und nicht von, naja sagen wir mal von einem auto. da ist es natürlich ein unterschied, ob ich von einem fiat panda oder einer s-klasse rede. was für einen durchmesser hat das gehäuse einer herrenuhr? der schnitt dürfte zwischen 40 - 44 mm liegen. mein gott, das macht bestimmt gleich tausende von euro aus, nicht war? dann zum thema blamieren: wie sagt man so schön, es gibt keine dummen fragen sondern nur dumme antworten. wenn meine frage aber deiner meinung nach so dumm ist, dass ich mich blamiert habe, warum nimmst du dir dann die zeit zu antworten? was soll ich in einem geschäft, die frage war eher an leute gerichtet, die sich mit metallverarbeitung auskennen. schon mal daran gedacht, dass manche ihre felgen verchromen lassen? ach ja, da du ja anscheinend schon älter bist, und die absolute weisheit besitzt, solltest du dich auch ein wenig um deine rechtschreibung kümmern. hochachtungsvoll chronomat.

0
@Chronomat

Du wirst hier immer auf verschiedene Meinungen stoßen, auch auf welche, die dir nicht passen. Man macht aber den Antwortenden dafür nicht runter! Das gehört sich absolut überhaupt nicht! Du kannst für dich seine Meinung streichen, aber lebe damit, dass du hier verschiedene Ansichten hörst. Man kann nun mal nicht sagen, was man machen kann, wenn man die Uhr nicht in der Hand hat. Ich antworte dir auch nicht, nicht, dass du mich auch noch mit einem ellenlangen Text kritisierst. Denn meine Antwort würde dir auch nicht in den Kram passen. Bevor du andere rechtschreibungsmäßig belehrst, guck erst mal auf deine geistigen Ergüsse, okay?

0
@darkhouse

darkhouse mein bester, ich kann dir da so nicht ganz zustimmen. ich habe hier eine frage gestellt, klar und deutlich. ich möchte wissen ob das geht oder nicht. und wenn jemand dazu antwortet, hätte ich auch gerne eine begründung dazu. das sollte auch der sinn und zweck dieser seite sein, oder? so mache ich das zumindest. ich lese die frage, wenn ich die antwort kenne, schreibe ich diese, und erläutere sie auch.und wenn noch angaben fehlen um die frage korrekt beantworten zu können, dann kann man danach fragen. ganz einfach. und wenn jemand die frage für "unnütz" hält, so wie burkow, dann lass es doch. zwingt dich doch keiner. aber beleidige mich nicht. denn ich tue es auch nicht. schau mal wieviel text jetzt zu dieser frage geschrieben worden ist, und wieviel davon ist effektiv als antwort zu bewerten? und genau das verstehe ich nicht. warum antworten hier leute auf fragen, von denen sie anscheinend nichts halten. entweder ist euch langweilig, oder es gibt ab einer gewissen anzahl von beiträgen einen tankgutschein. und mit deiner aussage, dass mir deine antwort nicht in den kram passen würde, stellst du dir meiner meinung nach selber ein bein. denn diese antwort kann nichts relevantes enthalten. in diesem sinne: ein schönes und erholsames wochenende.

0

Mittelbraunes Haar mit Kupfergold-Tönung färben?

Ich bin am überlegen ob ich mir die Haare in ein Kupfer Gold färbe. Bin mir aber nicht sicher ob das funktionieren wird da ich jetzt mittelbraunes Haar hab. Verändert sich denn da was? Und welche Tönung bietet sich da an?

...zur Frage

Wie alt ist diese Fibel?

Ein Freund fand diese Fibel neben einem Waldweg (siehe Foto). Das Teil ist nicht magnetisch, Kupfer? Wie alt könnte die Fibel sein? Danke schon mal ...

...zur Frage

Wie reinigt man vergoldete Armbänder?

Ich habe ein vergoldetes Armband. (Panzerkette, ca 9mm breit) Es ist kein echtes Gold aber es ist von einem Juvelier und hat damals ca. 100 Mark gekostet.

Gibt es da eine spezielle Flüssigkeit oder Reinigungsmittel oder kann man es einfach in Seifenwasser einlegen?

...zur Frage

"Vergoldete" Ketten laufen an, was tun?

Hallihallo!

Habe Ketten geschenkt bekommen die golden waren. (War so oder so klar, dass die nich echt sind) Jetzt färben sie ab und das Kupfer kommt raus. Kann ich die mit irgendwas einschmieren oder so, damit das stoppt? Hab halt immer einen bronzefarbenen Ring um Hals... auch nicht gerade schick...

Danke schon mal LG

...zur Frage

Welche "Schmuckfarbe" passt euer Meinung nch am besten zu Rothaarigen?

Frage oben!

Gold, Silber oder Rosegold? ich bin gespannt auf eure Meinung!

Danke schon mal! Lg raspberry01

...zur Frage

Autobatterie aufsägen und Teile verkaufen geht das?

Die Batterie, die ich geschenkt bekam ist jetzt doch platt.

Keine Spannung mehr dran.

Nun kam die Idee, da doch noch ein bisschen was rauszuschlagen. Dazu dachte ich, die Säure erst in einem Glas aufzufangen(einfach nach und nach einzeln die Zellendeckel aufschrauben und auskippen.

Dann mit einer Handsäge den Deckel an der Schweißnaht auftrennen(Handschuhe wg. Säure anziehen) und entfernen.

Nun sollte man doch die einzelnen Platten nach Blei und Kupfer trennen können.

Blei und Kupfer wird dann verscherbelt, die Säure ließe sich etwas verdünnt noch zum entrosten gebrauchen und das Gehäuse würde dann nach dem raustrennen der Stege als Säurefeste Wanne dienen.

Zum Beispiel zum Schrauben entrosten oder andere Kleinteile.

Ist das prinzipiell so möglich wie ich es mir vorstelle?

Oder muss man noch etwas anderes Beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?