Uhrenarmband löst Nickelallergie aus!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, habe aktuell das gleiche Problem mit zwei teuren Bändern von FOSIL. Meine Apothekerin meinte, das könnte daran liegen, dass das Leder von verschiedenen Herstellern in Drittewelt-Ländern mit hohen Chromkonzentrationen gegerbt werden. Will FOSIL jetzt hier keine üble Nachrede anhängen, aber meine Apothekerin meinte auch, das sei ein ganz schlimmes Thema in Sachen Kinderarbeit und auch ganz ekliger Gerbmethoden wie z.B. mit Gerblohe aus Hundekot. Die klassische Eichenlohegerbung wird kaum noch gemacht.

Habe mich ein bisschen schlau gemacht, Armbänder aus deutscher Fertigung und deutscher Gerbung kosten halt gleich mal 40,00 € aufwärts und nicht >= 20,00 / 25,00 €. Für die Gesundheit sollte man das schon auszugeben bereit sein und man leistet auch noch einen klitzekleinen Beitrag gegen Kinderarbeit in der Dritten Welt.

hab auch chrom/nickel allergie und vertrag fast keine uhr....hilft auch kein nagellack oder sonst was bei mir. ich vertrag nur gold oder goldplated....die gehen bei mir alle ohne probleme.

Wenn es nur das Armband ist, wechsel es doch. Es gibt zig schöne Armbänder die sicher keine Allergie auslösen.

Rückseite mit dickem Tesafilm bekleben

Lackiere die Teile mit Klarnagellack oder Klarlack.

Bestreiche die Rückseite einfach mit durchsichtigem Nagellack. Das hat bei mir super geholfen!

Was möchtest Du wissen?