Uhr und Schrittzähler in einem?

2 Antworten

Ich selbst stand letzte Woche noch vor dem selben Problem! Bei mir sollte es aber explizit ein Armband sein.

Für 60€ findest du massenhaft Gräte, die sowohl Schritte zählen, wie auch die Uhrzeit anzeigen, wie du aber schon geschrieben hast sehen die meisten ziemlich billig aus und eignen sich daher eher nicht als Weihnachtsgeschenk :D

Schlussendlich habe ich mich dann für das Loop 2 von Polar entschieden, weil es sehr stylisch aussieht und sich mit dem Smartphone verbinden lässt. D.h. wenn man angerufen wird, wird das auf dem Armband angezeigt!

Einziges Manko es kostet 70€...

Problem: Sportuhren, wie zum Beispiel von Casio, sind ohne Schrittzähler. Wieso Casio da noch nicht nachgesteuert hat, wüsste ich auch mal gern...

Es gibt preiswerte und durchaus zweckmäßige und gute Fitness-Tracker, wir haben z. B. den AS80 von Beurer (um 40 €). Wasserdicht sind sie meist nicht oder nur gering. Und sie zählen nicht wirklich die Schritte, sondern haben einen 3D-Lage- und Beschleunigungssensor, der heute auch in jedem Handy verbaut ist, und rechnen dessen gemessene Aktivität in Schritte um.

Viele preiswerte Marken bieten Schrittzähler an, die auch eine Uhrzeitfunktion haben. Ist aber genau so wenig wie ein Fitnessarmband eine richtige Armbanduhr, sondern eben ein Funktionsarmband.

Soll es denn auch outdoor-fest sein? Dann wird es noch enger. Dann lieber eine Casio G-Shock-Uhr und einen zusätzlichen Fitnesstracker wie den AS80. Die richtig wasserfesten High-End-Tracker kosten leider so um die 200-250 € (Garmin vivoactive HR, das Teil kann alles außer Spiegeleier braten).

Sie muss nicht unbedingt wasserdicht sein , da er bzw wir selten schwimmen gehen und auch bei starkem Regen nicht unterwegs sind . Es muss auch keine Armbanduhr sein , sondern schrittzähler mit einer uhr mit drin . Allerdings finde ich sowas nicht unter 60€. Und falls doch , sehen diese relativ billig aus..

0
@elechenxoxo

Dann kann ich dir das AS80 von Beurer empfehlen, es ist recht schlank, hat ein gutes monochrom-Display, lange Akkulaufzeit und die App "Beurer Health Manager" ist sehr ordentlich aufgebaut. Das Teil hat Aktivität in Schritten, Kalorien, % des Tagesziels, Schlafüberwachung. Uhrzeit auch. Abgleich über Bluetooth und Handy-App (dort auch Eingabe Gewicht, Alter, Größe, Geschlecht). Grad nachts sollte das Gerät nicht allzu sehr störend auftragen. Alternativ in dem Preisbereich wäre noch das sehr stylische Polar Loop mit ähnlicher Funktion, aber einfacherem Display.

0

Was möchtest Du wissen?