Uhr oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So gefragt: Ja, es lohnt sich. Aber du musst unabhängig vom Preis ("ob es sich lohnt") generell eine Antwort für dich darauf finden, ob du eine Uhr tragen willst und warum. Ein Blick auf die Uhr ist schneller als auf das Handy. Man kann Stil ausdrücken, seine Erscheinung unterstreichen. Man kann es als einziges Schmuckstück sehen (beim Mann). Man kann von der Feinmechanik begeistert sein, Technikfreak mit modernsten Smartwatches. Mechanische Uhren sind wie Plattenspieler ein wieder steigender Ast des Anachronismus, das Festhalten entgegen der rasenden Entwicklung an alten Dingen, die Bestand haben. Und und und...

Dann kommt die Frage, was genau sich lohnt.

Objektiv braucht man eine Uhr wohl kaum am Arm. Überall sieht man heute die Zeit, auf dem Rechner, auf dem Handy, am Herd, im Autodisplay...

Gute Armbanduhren sind ein liebenswerter Anachronismus. Meinen Junghans-Anachronismus trage ich jetzt schon 23 Jahre, an das Geld dass diese Uhr damals kostete denke ich nicht mehr. 

Diese Uhr kann man an künftige Generationen weiter vererben, im Gegensatz zu Smartphones und Computern..

LA

darkhouse 28.02.2017, 15:31

Hab mir grad eine Junghans aus meinem Geburtsjahr - fast Geburtsmonat - geleistet...

1

Uhren sind Schmuck, mehr nicht. Niemand braucht eine Uhr um zu wissen wie spät es ist.

Falls dir eine Uhr gefällt und du sie dir als Accessoire tragen möchtest lohnt es sich. Willst du allerdings nur eine Uhr haben, damit du immer weißt wie viel Uhr es ist, dann ist es nicht Sinnvoll.

Omikron6 28.02.2017, 08:23

"Niemand braucht eine Uhr um zu wissen wie spät es ist."

Ich brauche schon eine Uhr um zu wissen, wie spät es ist. 

0
trickytricky91 28.02.2017, 09:32
@Omikron6

Jeder hat ein Handy, was einem die Uhrzeit genau anzeigt. Uhr am Handgelenk braucht man dafür also nicht.

0

Das liegt alleine daran, ob du eine brauchst oder eben eine haben willst. Ich persönlich habe eine Uhr immer dabei, diese ist im Handy, im Auto ist auch eine, da ich viel unterwegs bin, sehe ich auch häufig Uhrzeiten an Banken und co. Daher würde ich persönlich, mir nie eine Uhr kaufen.

In Zeiten da jeder ein Smartphone in der Tasche hat ist die Uhr wohl überflüssig geworden. 

Eine Uhr ist wirklich nur noch als modisches Accessoire, als Unterstützer beim Sport (Smartwatch, Kalorien, Puls, Höhenmeter- oder Schrittzähler) oder eben als reiner Schmuck zu sehen. 

Ich mag Uhren. Trage selber Pulsmesser beim Sport, einen schwarzen Choreographen zu einem sportlichen Outfit, eine Silber/Goldene Uhr mit braunem Lederband zu etwas feinerem Outfit/Anlässen und eine hochwertige mechanische Uhr aus der Schweiz an speziellen Tagen, wichtigen Terminen usw. 

Hoffe konnte dir etwas helfen und meinen Standpunkt zu Armbanduhren nahelegen : )

lg

Lino

Ich mag Uhren hasse aber sie zu tragen näh das nervt am Handgelenk.

Wenns dir genauso geht spar das Geld. Sonst probiers aus mit ner Billigen oder nem Armband 

Hab ich auch 200€ einfach weil sie schön war jezzt trag ich sie nicht...

Was möchtest Du wissen?