Uhr für 500 Euro? Würdet ihr das ausgeben.

17 Antworten

Nein, eine Uhr darf bei mir keine 100€ kosten! Brauche sie grad mal um die Zeit abzulesen und mehr nicht! Das muss jetzt kein Prestige-Objekt sein!

Kommt dich auf mein Einkommen an, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass ich keinen Cent für ne Uhr ausgeben würde, da ich doch im Handy ne Uhr habe… und wenn ich kein Handy hätte, würde ich die 500 € in ein Handy investieren oder mir zu mindestens ne normale Uhr kaufen ;-)

Eine gute Markenuhr, welche ein Leben lang hält kostet locker 500 bis 1000 Euro.

Es kommt drauf an auf was man wert legt; ich steh auf schöne Uhren und hab auch kein Problem dafür (viel) Geld aus zu geben 😚.

vllt solltest du "uhr" genauer definieren.

wenn du ne antike standuhr kaufen willst ist 500€ wahrscheinlich n guter preis

aber wenns um ne armbanduhr geht (wovon ich mal ausgehe) wär mir das zu viel. ne gute armbanduhr sollte nicht umbedingt nur 10€ kosten, aber ich denke 200€ reichen auf jeden fall. (meine uhr von skagen, die ich zur konfirmation bekommen hab, hat glaub ich um die 150 gekostet)

ich würds nicht machen und das geld eher sparen oder für etwas ausgeben, das wegen der qualität und nicht wegen seiner bedeutung als statussymbol so viel kostet (zb kameraobjektiv, handgefertigter füller o.ä.)

aber letzen endes ist es deine entscheidung und ich glaub sowieso nicht, dass dich eine horde wildfremde menschen aus dem internet von irgendwas überzeugen kann oder sollte

Was möchtest Du wissen?