UHD TV?

1 Antwort

Kommt darauf an, was Du mit umrüsten meinst. Wenn Du UHD schauen möchtest, brauchst Du einen UHD-Fernseher oder UHD-Monitor, denn ein normaler oder HD-Fernseher kann die Auflösung schon deshalb nicht anzeigen, weil er nicht die Pixelmenge zur Verfügung hat.

Erstmal danke für deine schnelle Antwort. Die war sehr informativ und Hilfreich .

0

Da kenn ich mich nicht aus Mit UHD Monitor. Da wird es eher ein Fernseher.

0
@Seerose85

Kein Ding. Wichtig ist die Auflösung. Ein Fernseher mit 1920 * 1080 Pixel, oder anders ausgedrückt mit 1080p ist eben nur für Full HD geeignet, also für HD. UHD entspricht aber einer Auflösung von 3840 * 2160 Pixeln. Dann gibt es noch weitere Auflösungsstandards wie 4k oder 8k. Eine 4k-Blu Ray sollte man aber schon mit einem UHD-Fernseher vom Bild her gut ausnutzen können, aber die Frage ist, ob man da wirklich jede Feinheit im Bild erkennen kann. Ich meine, wenn die Bildfläche eine Auflösung von 3840 * 2160 Pixeln hat und die Fläche dabei 3,84 m * 2,16 m entspricht, dann entspricht bei dieser riesigen Fläche von etwa 8,3 m² ein Pixel gerade einmal 1 mm². Hat der Fernseher hingegen eine Bildbreite von 1 Meter, würde ein Pixel nur etwa ein Sechzehntel Quadratmillimeter groß sein, also etwa 0,25 * 0,25 mm². In beiden Fällen ist es also recht unwahrscheinlich, dass man da wirklich jeden einzelnen Pixel erkenn könnte. Bei 8 k wäre das entsprechend noch unwahrscheinlicher.

0
@Seerose85
ich werde mich um einen UHD TV bemühen.

Wie Du meinst. In Anbetracht dessen, dass ich schon geschrieben habe, dass bei einer Bildbreite von 1 Meter bei UHD ein Pixel etwa 0,25 * 0,25 mm² statt 0,5 * 0,5 mm² (bei Full HD, also 1080p) hat, sehe ich da für den normalen Hausgebrauch aber keinen wirklichen Sinn, auch wenn mit Markteinführung der 8k-Fernseher die 4k-/UHD-Fernseher wesentlich günstiger geworden sind.

0

Ich habe verstanden das man Beispiel einen Telekom Reciver brauch.

0
@Seerose85

Zum Beispiel ein Router, der die nötige Datentransferrate erlaubt. Und da hat die Telekom glücklicherweise bei weitem kein Monopol.

0
@JTKirk2000

ist mir zu kommuniziert ich möchte lieber einen Telekom Reciver .

0
@Seerose85

Smart-TV können auch per LAN oder WLAN Videos abspielen. Da ist es mit Sicherheit komplizierter, einen Telekom-Receiver einzurichten, insbesondere wenn ich da an die früheren Siemensboxen denke. Meine Fritzbox hingegen richtet sich nach dem Anschließen komplett selbst ein und braucht nach einer Rücksetzung auf Werkseinstellungen nur die Neueingabe des Modemcodes, der ganz bequem über die Telefontastatur eingegeben wird. Einfacher geht es echt nicht mehr.

Und meine Erfahrungen mit der Telekom sind über dies derart mies, dass ich Zeit meines Lebens mit Sicherheit nie wieder Telekomkunde sein werde.

0
@JTKirk2000

So weit ich weiß hat welan Friz hat keinen reciver um UHD zu schauen.

0
@Seerose85

Dann weißt Du wohl nicht viel. Das WLAN reicht locker für UHD aus und es gibt sowohl diverse Ausstattungen bei Fritzboxen, als auch bei UHD-Smartfernseher. Abgesehen davon kann man viele UHD-Smartfernseher auch über LAN an einen Router anschließen, was auch nicht viel anders wäre, als mit einem Telekomreceiver.

0
@JTKirk2000

Sorry, das sollte eigentlich "Dann weißt Du wohl nicht viel" in dieser Hinsicht heißen und war nur auf das Thema bezogen, aber nicht allgemein gemeint.

0

Was möchtest Du wissen?