UG (haftungsbeschränkt) durch 3 teilen?

1 Antwort

Bei Kapitalgesellschaften wie GmbH oder UG wird die Eigentümerschaft durch das Halten von Anteilen des Grundkapitals ausgedrückt. Wenn ihr also eine GmbH mit einem Stammkapital von beispielsweise 30.000 Euro gründen solltet, könnte jeder Mitgesellschafter Anteilsscheine von 10.000 Euro bekommen. Bei geringerem oder höheren Stammkapital wird das entsprechend auf die Einlage runter- oder hochgerechnet. Es wird also nicht nach Prozent oder Bruchteilen aus der Gesamtgesellschaft, sondern aus dem gezeichneten Stammkapital ein nomineller Anteil geführt.

Natürlich müsst ihr nicht alle gleich große Teile des Stammkapitals haben. Denkbar sind auch fast alle anderen Stückelungen wie zum Beispiel dass bei einem Stammkapital von 30.000 Euro Gesellschafter A 20.000 Euro hält, Gesellschafter B 7.000 Euro und Gesellschafter C 3.000 Euro.

UG oder Einzelunternehmen gründen?

Hallo,

ich habe mir in den vergangenen Jahren ca. 20.000€ angespart und bin am Überlegen ob ich mich im EDV-Bereich selbstständig machen will, nun ist die Frage für mich nur die welche Rechtsform ich wähle.

 

Zum einen ist die UG (Haftungsbeschränkt) sehr verlockend aber auch die des Einzelunternehmens (e.K.). Zum einen ist der Vorteil bei der e.K., dass man geringe Steuern bezahlen muss zum anderen ist bei der UG der Vorteil das es eine Juristische Person ist und deshalb die Haftung gering ist (Privatvermögen ist nicht betroffen)

 

Danke für eure antworten.

...zur Frage

Inhalte auf Facebook Öffentlich teilen aber diese Inhalte bestimmten Personen trotzdem nicht anzeigen?

Hallo, ich würde gerne meine Inhalte auf Facebook Öffentlich teilen, möchte aber, dass diese Inhalte bestimmten Personen nicht angezeigt werden. Geht das? Bisher habe ich diese Personen auf der "Eingeschränkt" Liste. Leider sehen die dort aber nur die Inhalte nicht die ich mit Freunden teile. Sobald ich etwas öffentlich teile können sie es wieder sehen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Ist es grundsätzlich möglich aus einem Einzelunternehmen eine UG zu gründen?

Sehr geehrte Damen und Herren dieses Forums,

vorab möchte ich mich schon für Ihr Bemühen bezüglich meiner Frage bedanken. Ich bin Geschäftsführer eines Einzelunternehmens ( keine weiteren Personen). Ich möchte mein Unternehmen in eine UG umwandeln, da ich es finanziell noch nicht stämmen kann, eine Gmbh zu gründen. Ich weiß das eine UG nur von relativ kurzer Dauer geduldet wird, da eine GmbH das Ziel sein muss.

Ist es grundsätzlich möglich aus einem Einzelunternehmen eine UG zu gründen ?

Mit besten Grüßen Marto Latek

...zur Frage

Darf man ein Einzelunternehmen in eine UG (Haftungsbeschränkt) umwandel - Wenn Nein - Darf ich den Warenbestand vom Einzelunternehmen zum UG verkaufen?

Das würde mir die Verwaltung sehr vereinfachen und ich musste nicht doppelte Verwaltung haben bis zur Auflösung des Einzelunternehmen.

Gibt es Einschränkungen seitens der Behörden (z. B. Finanzamt)?

Besten Dank für die Antwort im Voraus

Wäre der alleinige Gesellschafter wenn ich den Schritt von Einzelunternehmen zur UG(Haftungsbeschränkt) gehe.

Miete, Pacht, Leasing....entfallen in diesem Fall.

Online Handel von zu hause aus.

...zur Frage

UG Gründung - Gründungskosten vom Stammkapital?

Wenn eine UG (haftungsbeschränkt) gegründet wird, steht oft in dem Absatz über die Gründungskosten der Satz "Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten (...) in Höhe von bis zu … Euro. Alle darüber hinausgehenden Gründungskosten tragen die Gesellschafter...".

Jetzt die Fragen:

Darf man mit dem eingezahlten Stammkapital trotzdem die Notarkosten bezahlen, auch wenn diese den festgelegten Betrag übersteigen? Denn theoretisch darf man über das Stammkapital frei verfügen, solange das Konto nicht unter 0€ fällt oder?

und wie sieht das ganze in der Eröffnungsbilanz aus? Muss man dann alle Abzüge hinsichtlich des Stammkapitals dort mit eintragen? Oder zählt nur der vereinbarte Betrag dazu?

...zur Frage

Darf ich ein abfotografiertes Gruppenfoto von lokalen Politikern auf Facebook teilen?

Gelten lokale Politiker auch als Personen des öffentlichen Lebens, im Sinn, dass man deren abfotografierten Gesichter im Internet teilen darf? In der Schweiz ist meines Wissens so ein Schnappschuss erlaubt bei Personen des öffentlichen Lebens.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?