UG - Für was darf ich das Stammkapital verwenden?

2 Antworten

Was den Unternehmenszweck fördert darf man tun.

Einzahlen bedeutet nicht, dass man ein extra Bank-Konto benötigt. Die UG ist zur Führung der Buchhaltung verpflichtet. Das bedeutet auch, dass Zahlungseingänge gemäß ihrer Bestimmung/Begründung gebucht werden müssen. Ist eine Zahlung auf das Stammkapital ordnungsgemäß erfolgt bucht man sie auch entsprechend. Ist sie das nicht, dann wird man in aller Regel ein Darlehenskonto verwenden. Denn nur so kann geklärt werden ob und wie das Geld an den Gesellschafter zurück geführt werden kann oder ob das Darlehen eben eigenkapitalersetzenden Charakter hat.

Du darfst alles das machen, was eine vollwertige GmbH auch machen darf. Du bist nur zu Gewinnrücklagen verpflichtet. Und ja, das Stammkapital wird gemeinhin auf einem eigenen Konto erfasst und in der Bilanz ausgewiesen.

Was möchtest Du wissen?