"Ufo" Antrieb selber bauen

8 Antworten

Mann Mann Mann...... Iss voll einfach! Im Modellversuch: Baue ein Dreieck aus stehenden Zahnstochern, verbunden mit Stanol-Papier, an den Spitzen der Zahnstocher spannst Du nen Kupferdraht (Folie befindet sich unterhalb des Drahtes) und leg ca. 30.000 Volt Spannung an. Gibt nen elektronen-regen auf die Folie, welche die Ionen aus dem Sauerstoff herraus spaltet und nach unten abstößt. Das Ding hebt summend ab wie`n Zäpfchen! ;) Das ganze ca. 2000mal größer gebaut und es trägt einen Menschen incl. Equipment! Große Plattenkondensatoren heben die Gravitation auch zum Teil auf, sind aber unbrauchbar, da zu schwer. Und wer jetzt noch etwas auszusetzen haben sollte; Baut es wie beschrieben im kleinen nach und das Grundprinzip dürfte Jedem klar werden..... also ne Strahlturbine, Propeller oder Rotor sind wesentlich komplizierter zu stricken..... .....Oha! ....Jetzt klopft bestimmt gleich die Regierung an maeine Tür und will mich kalt stellen! Hahahahaha!!!!!! ;) Bis dahin Freunde, Frage dürfte damit beantwortet sein! Gute Nacht! ;)

und die 30kV zapfen wir von der nahe gelegenen Hochspannungsleitung ab...

0

Ich mache es kurz: Du kannst es genau so machen, wie man es bei Zeppelinen oder Heissluftballons macht. Im Internet findest Du genug Beschreibungen, wie diese funktionieren und auch Ihren Auftrieb regeln.

Da hat jemand wohl was großes vor, wie? Gab schon ein paar helle Köpfe die so etwas ausprobiert haben, mit mäßigen erfolg. Mir fält gerade der Name eines Ufologen nicht ein, der sogar erolg hatte, aber dan von der Regierung gestopt wurde, Aber das waren auch Leute die sich mit Physik und Ufologie auskannten :) Trotzdem viel glück :D

Hallo, Betreff Deiner Frage, wenn Du genug Geld hast, lass uns eins bauen.

nennt sich dann luftschiff oder zeppelin...
eine "fliegende untertasse" zu bauen, wird dir nicht gelingen^^

Was möchtest Du wissen?