Üstra Anzeige!?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die 70 € sind die zivilrechtlichen Forderungen, welche die Üstra aufstellt und hat mit der Strafrechtlichen Verfolgung, welche ja eingestellt wurde, nichts, aber auch gar nichts, zu tun.

Ich geh mal davon aus, dass die Üstra diesen Betrag nicht zum ersten mal erhebt, weswegen ich weiter davon ausgehe, dass dieser juristisch geprüft ist.

Sollte er dennoch als ungerechtfertigt oder als zu hoch erachtet werden, muss dieser Bescheid mithilfe eines Zivilrechtsanwalts angefochten werden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?