Übungsleiter können eine Ehrenamtsbescheinigung über 2400,- € zur Vorlage bei der Steuererklärung erhalten und vorlegen. Woher erhalte ich diese?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nur wenn eine Vergütung für die "ehrenamtliche" Tätigkeit gezahlt wird, kann dieser Übungsleiterfreibetrag von 2.400 € in Anspruch genommen werden - wenn es sich um eine Ehrenamtspauschale handelt, dann bleiben 720 € im Jahr steuerfrei - wenn man überhaupt nichts erhält oder nur steuerfrei Fahrtkosten erstattet bekommt, nutzen die Freibeträge nichts - diese können nicht generell als allgemeiner Freibetrag steuerlich berücksichtigt werden.

Um die Freibeträge in Anspruch zu nehmen, reicht i. d. R. der Vertrag über die Tätigkeit oder eine entsprechende Bescheinigung des Vorstandes über die ausgeübte Tätigkeit aus.

Von dem, der dir auch das Gehalt bzw. die Vergütung für die Sportstunden zahlt. Machst du das komplett umsonst, bringt dir das aber nix.

Was möchtest Du wissen?