Übungsaufgabe Mathe wiederholung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In

6 * (-1/3)³

kannst du 3 einmal kürzen. Dann sind die Werte nicht mehr so hoch, und es geht auch einfacher.

Die Lösung ist 2. Das einzige was du machst ist die potenze als erstes zu nehmen, dann gilt die Regel Punkt vor Strich (also x und : vor + und -).

Damit müsste es klappen. Potenz und Bruchregeln lassen sich ergoogeln.

Als Tipp: Ersetze die x durch * (wenn du keine ordenliche Malzeichen erstellen kannst). Denn x bedeutet Kreuzprodukt. Und * wird auch als Malzeichen in der Programmierung verwendet.

6( - 1/27 ) + 5 (-4/9) = -6/27 + -20/9

Jetzt den Gemeinsam Nenner finden (einfach den einen Bruch verlängern):

-6/27+60/27 = 54/27. Du sieht, dass wenn du 2 Mal 27 machst - dann erhälst du 54. Also ist das Ergebnis 2.

0
@Basip

... umständlich.

6 * (-1/3)³ + 5 * (-2/3)² =

kürzen, Potenzregeln, Hauptnenner ergibt sich "von alleine":

2 * (-1)³/3² - 5 * (-2)²/3² =

( - 2 + 20 ) / 9 =

18 / 9 = 2

0
@psychironiker

Das stimmt schon - aber hier geht es um eine Person die erst einmal Mathe lernen muss. Und da ist es in meiner Betrachtungsweise gut, erst einmal die "Regeln" zu lernen und dann erst später den schnellen Weg finden :)

0

Was möchtest Du wissen?