Übungen Bodenarbeit für Anfänger?

2 Antworten

Huhu,

lasse sie damit anfangen, dass Pferd zu führen und bauen vielleicht mit Pylonen, Stangen oder Ähnlichem einen einfachen Parcours auf. Da kannst du z.B. einbauen Stehen lassen zwischen zwei Pylonen, durch eine kurze Stangengasse (besser sind hier noch Dualschläuche oder ähnliche weiche "Stangen") gehen lassen oder einen kurzen Slalom.

Das dürfte für einen Anfänger schon schwierig genug sein. Dabei musst du natürlich darauf achten, dass die Pferde so einen kleinen Parcours auch ohne Probleme gehen und nicht plötzlich scheuen. Also sollte man alles vorher schon sehr oft selber mit den Pferden üben. Dann sollte man Pferd und Schüler natürlich immer nah im Auge haben um ggf. sofort zu korrigieren und zu helfen.

Danach kann man dazu übergehen, die Schüler frei mit dem Pferd zu arbeiten zu lassen und sie das Pferd über Körpersprache, vielleicht auch im Schritt und Trab, durch den Parcours schicken lassen.

Liebe Grüße

Ja mach einfach das was du glaubst und dann merkst du eh ob sie überfordert sind :)

Bestimmt sehr hilfreicher Tipp ;-)

1

Was ist bei einem join-up zu beachten?

Also ich möchte mit meinem Problempferd gerne ein join up machen aber ein paar fragen habe ich dazu noch darf das pferd die Richtung wechseln oder soll es nicht nur so in bewegung bleiben sondern auch in die Richtung die ich vorgebe ? Was muss ich an meiner Körpersprache beim schicken beachten und wann genau ist der Moment wo ich mich dem pferd abwenden soll (mir wurde gesagt wenn er die Zirkel kleiner werden und er den kopf senkt) wenn er zu mir gekommen ist soll er mir ja in schritt und trab folgen wenn er das aber nicht tut soll ich ihn wieder raus schicken oder ? gibt es mehr gründe ihn raus zu schicken ? zb wenn er nicht ganz zu mir sondern nur ein zwei schritte kommt?

...zur Frage

Galopphilfe

Nein, ich gehöre nicht zu den Anfängern, die das Erste Mal auf einem Pferd sitzen und überhaupt keinen Plan haben. Ich habe einen 5-Gang Isi, der falsch ausgebildet woden ist und dem ich jetzt das entspannte Laufen beibringe. Mitlerweile beherrschen wir schon korrekten Schritt, Trab und Tölt, nun hat meien RL heute angedeutet, dass wir bald mit der Galopparbeit im Unterricht beginnen werden.

Soviel zu den Rahmenbedingungen, nun zu meiner Frage oder eher meinen Fragen. Zum Einen wie Funktioniert die Galopphilfe, bitte mit Gewichtsverlagerung, Spannungsänderung und allem was dazu gehört (hab in der Reitschule nie wirklich galoppieren gelernt und Herrn Pony bin ich dann nur im Gelände galoppiert)? Zum anderen welche Übungen gibt es die einem 5 Gänger das Galoppieren vereinfachen? Er galoppiert einen Sprung an, fällt dann aber aus dem Takt und landet im Schweinepass, bei der Bodenarbeit sind wir mittlerweile bei 5 Galoppsprüngen bevor er rausfällt

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten :)

...zur Frage

1 Woche bodenarbeit/ Vertrauensübungen, aber wie?

Hallo :)

Ich habe das Glück mein Lieblingspferd (Shettyhengst von meinem Avatar) in den Betriebsferien bis zum 1.1.12 bewegen zu dürfen.

Ich darf reiten, aber da ich zu weihnachten ein Monty-Roberts-Buch bekam, würde ich gern vertrauensübungen machen.

Ich reite ihn seit etwa 4 Jahren, aber wir haben noch nie aktive Vertrauensübungen gemacht. Er ist sehr neugierig und lernt meiner Meinung nach sehr schnell.

Wie haben einen Roundpen und eine Halle. Jedoch habe ich kein Duallyhalfter oder ähnliche Trainingsgeräte, lediglich eine einfache Longe und diverse Führstricke.

Meine Frage: nach welcher Methode kann ich mit ihm üben ? Habt ihr konkrete Übungen für mich? /Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

weihnachtliche Grüße,

LeLay

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?