Übriggebliebene Hornissen, obwohl Nest umgesiedelt wurde

3 Antworten

Bei einer Umsiedlung kann es immer mal vorkommen, dass gerade ein paar Tiere unterwegs waren. Diese suchen jetzt ihr Nest. Allerdings legen diese Arbeiterinnen keine Eier, so dass sie zwar wieder eine Nesthülle bauen, aber da kein Nachwuchs mehr nachwächst und die Arbeiterinnen in den nächsten tagen sterben, wird der Rest der Nesthülle bald leer sein. Ich hoffe nur, dass die Umsiedlung von einem Fachmann vorgenommen wurde und nicht von einem Laien.

Hallo, vielen Dank für die Antwort! Ja, selbstverständlich war´s ein Fachmann der das Nest sehr behutsam und ich muss sagen eindrucksvoll entfernt bzw. umgesiedelt hat. Wir hätten das Nest auch gern da gelassen ( keine Vespen) aber die Gefahr das sie ins Haus kommen und größere Bauschäden entstehen, war leider gegeben. Vielen Dank nochmal!

0

Also bei mir war das so, dass die Königin sich ein loch hinterm Nest graben ließ, und es einigermaßen getarnt war. Nach einem Monat war da schon wieder die Hölle los. Such am besten das ganze "Ex-Nest" ab, könnte sein dass da noch was ist. Vllt die Königin, vileicht paar Babys, vllt Futter...

Hoffe alles wird gut, ciao

vielleicht suchen die auch nur nach dem nest. oder es gibt ein 2. dort.

Was kann man gegen Hornissen machen?

Hallo zusammen!

Ich habe ein großes Problem.

An unserem Haus leben nämlich Hornissen. Wenn man von der Straße aus schaut sieht man, dass in kleine Ritzen ständig Hornissen reinfliegen. Es sind verdammt viele und das Nest ist genau neben meinem Zimmerfenster (im 1.Stock) und über meinem Bett (halt von außen). Man kann nicht mehr ordentlich schlafen, weil man die ganze Zeit das Summen der Hornissen hört. Kann man gegen die Viecher irgendetwas machen? Weil die ja glaube ich unter Naturschutz stehen... Vielen Dank schon im Vorraus für die Antworten. Viele Grüße

Schokosmile

...zur Frage

Hornissennest entfernen wegen Nachbar

Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich habe eine Frage zu einem Hornissennest. In meiner Garage befindet sich ein Hornissennest, dass mich nicht stört. Mein Nachbar hat mich darauf aufmerksam gemacht, weil bei ihm auf der Terrasse Hornissen sind. Das entfernen kostet 100 € und ist aufwendig mit Antrag über Landratsamt. Ich habe gelesen, dass man das Nest im Winter selbst entfernen kann, da nur mehr die Königin lebt. Meine Frage, muss ich aufgrund meines Nachbarn das Nest entfernen? Besten Dank für Ihre Antworten.

...zur Frage

ein paar Fragen zu Hornissen

seid ein paar Tagen, wenn ich in der früh auf den Balkon gehe um zu Frühstücken, ist immer eine(nur eine) Hornisse in der nähe, ich kann nicht sagen ob es die selbe ist. jetzt würde mich interessieren ob es sein kann das einzelne Hornissen einen "lieblingsplatz" zum sammeln von Futter o.ä. haben können oder ist es sicher das am Haus ein Nest ist? Wie warscheinlich ist es das mich das tier angreift wenn ich mich auf den Balkon zum schlafen lege? Ausserdem ist die schätzungsweise 6cm Groß, wollte auch grad ein foto machen aber grad is sie nicht da, ist das normale größe?

Danke

...zur Frage

Hornissennest im Mauerwerk?

Seid einigen Tagen haben wir immer wieder Hornissen in der Wohnung. Das stört mich generell nicht, wir setzten sie dann einfach wieder heraus.
Gestern ist mir im Garten sogar eine auf dem Bein gelandet und hat absolut keine Anstalten gemacht mir etwas zu tun, sondern ist nach einer Minute einfach wieder weiter geflogen.
Heute habe ich allerdings aus gemacht, woher sie kommen.
Wir haben an der Außenwand ein Loch im Mauerwerk, in das sie munter ein und aus fliegen.
Das Problem, das Nest liegt nun genau am Bett meiner Tochter (3 Jahre).
Unser Haus ist sehr alt und als wir hier eingezogen sind, war in dem Zimmer der Tochter quasi die nackte Wand. Diese wurde nur ein wenig zugeputzt und mit Dämmung versehen. Davor ( also die jetzige Wand des Zimmers) sind einfache Gipsplatten.
Ich stand nun vorhin draußen und mein Mann hat von innen gegen die Wand geklopft. Das hat man draußen ( obwohl Obergeschoss) extrem laut gehört und es sind einige Hornissen aus dem Nest ,,geflüchtet“. Für mich bedeutet das nun , dass sie sich wahrscheinlich im Dämmmaterial ihr Nest gebaut haben und nun direkt an dem Bett meiner Tochter sitzen.
Nun habe ich Angst, dass sie irgendwann einfach durchbrechen und alle im Schlafzimmer meiner Tochter herum schwirren.
Wir haben natürlich nicht vor, das Nest selber zu entfernen bzw. die Hornissen zu töten.
Kann man denn so ein Nest nun irgendwie umsiedeln und wer ist dafür zuständig?

...zur Frage

Hornissenlarven vor der Tür

Hallo ich habe ein Hornissennest oben in meinen Haus im 2 Stock, jetzt liegen jeden Früh tote Hornissenlarven vor meiner Hintertür das Nest ist 8 meter darüber ich habe es selbst noch net gesehen da es zu hoch ist. Es fliegen ständig Hornissen unter den Spalt am Haus unter den Dach hinein und hinaus. Jeden Tag werden es mehr, es ist erst seit 3 Tagen so das die larven da liegen! Ich habe sie zuerst auch bekämpft mit einer Hochvolt Insektenfalle da ich Angst vor ihnnen hatte und sie immer nachts in meiner Wohnung waren. Jetzte habe ich mich aber schlau gemacht und weiß das sie nix tun und sanfte Riesen sind die nicht so Agressiv wie ihre Verwandten die Wespen sind. Nachts bei Licht in der Whg. sind sie schnell!! Aber gegenmaßnahme: Fenster zu oder Fliegengitter sonst sind sie drinnen...! Sie sind sehr nützlich da ein Stamm pro Tag ein halbes Kilogramm Insekten frisst Spinnen einbegriffen die ich noch weniger mag.......!!!!!!!!!!! Jetzt da ich weiß wie nützlich diese Tierchen sind und (soweit) Harmlos ist es mir ein Rätsel das ihre jungen tot vor der Hintertür liegen.!? (Die Insektenfalle war nur einen tag an) ich habe sie jetzt abgebaut wo ich etwas schlauer bin.....!!!! Aber warum liegen die Larven vor der Hintertür? Es werden immer mehr!!!???

Weiß jemand eine Antwort!!!??? Möchte den Tierchen jetzt helfen anstatt sie zu Töten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?