Übriggebliebene Hornissen, obwohl Nest umgesiedelt wurde

3 Antworten

Bei einer Umsiedlung kann es immer mal vorkommen, dass gerade ein paar Tiere unterwegs waren. Diese suchen jetzt ihr Nest. Allerdings legen diese Arbeiterinnen keine Eier, so dass sie zwar wieder eine Nesthülle bauen, aber da kein Nachwuchs mehr nachwächst und die Arbeiterinnen in den nächsten tagen sterben, wird der Rest der Nesthülle bald leer sein. Ich hoffe nur, dass die Umsiedlung von einem Fachmann vorgenommen wurde und nicht von einem Laien.

Hallo, vielen Dank für die Antwort! Ja, selbstverständlich war´s ein Fachmann der das Nest sehr behutsam und ich muss sagen eindrucksvoll entfernt bzw. umgesiedelt hat. Wir hätten das Nest auch gern da gelassen ( keine Vespen) aber die Gefahr das sie ins Haus kommen und größere Bauschäden entstehen, war leider gegeben. Vielen Dank nochmal!

0

Also bei mir war das so, dass die Königin sich ein loch hinterm Nest graben ließ, und es einigermaßen getarnt war. Nach einem Monat war da schon wieder die Hölle los. Such am besten das ganze "Ex-Nest" ab, könnte sein dass da noch was ist. Vllt die Königin, vileicht paar Babys, vllt Futter...

Hoffe alles wird gut, ciao

vielleicht suchen die auch nur nach dem nest. oder es gibt ein 2. dort.

Fliegenplage ein versteckter Mangel?

Wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft. Nun hat sich herausgestellt das wir eine Fliegenplage irgendwo im Haus haben. Ein Nest haben wir gefunden und chemisch bekämpft. Das war letztes Jahr im April. Im Herbst waren sie dann wieder für kurze Zeit da. Pünktlich zu den ersten wärmeren Tagen sind nun wieder tausende an Fliegen da. Draußen am Dach an der Hauswand und im Hof und auf der Wiese Sonnen sich die Viecher zu Hundertschaften das man nicht draußen sitzen kann geschweige denn essen kann.

Der Makler sagte uns bei der Begehung letztes Jahr das keine Probleme mit den fliegen bekannt seien und das diese wohl nur durch den Lehrstand des Hauses von ca. 7 Monaten normal wäre.

Nachtbarn berichteten uns aber nun das dieses Problem wohl schon 2-3 Jahre besteht und das sogar gefilmt haben weil es so viele waren das die Hauswand regelrecht schwarz war.

da wir das Problem selber nicht mehr in den Griff bekommen muss nun ein Kammerjäger ran, der ist teuer da das gesamte Gemäuer ausgeräuchert werden muss.

nun wäre meine Frage ob ich das als arglistigst verschwiegenen Mangel anzeigen könnte und wie ich das am besten mache. Im net werde ich nicht wirklich fündig.

...zur Frage

Hornissen Königin muss ich den Unzug bezahlen?

alle hier haben mir geraten das ich das Problem mit meinen neuen Untermieterin Professionell erledigen soll, kann mir jemand sagen ob ich das selber Zahlen muss, wie schon erwähnt 1 Hornissen Königin Nest z.Z. ca. 5 cm noch

...zur Frage

Kommen Hornissen nach dem Winter wieder in Ihr altes Nest zurück?

Haben ein Hornissennest in dem nicht benutzten Abzugsluftloch für die Dunstesse.

...zur Frage

Was kann man gegen Hornissen machen?

Hallo zusammen!

Ich habe ein großes Problem.

An unserem Haus leben nämlich Hornissen. Wenn man von der Straße aus schaut sieht man, dass in kleine Ritzen ständig Hornissen reinfliegen. Es sind verdammt viele und das Nest ist genau neben meinem Zimmerfenster (im 1.Stock) und über meinem Bett (halt von außen). Man kann nicht mehr ordentlich schlafen, weil man die ganze Zeit das Summen der Hornissen hört. Kann man gegen die Viecher irgendetwas machen? Weil die ja glaube ich unter Naturschutz stehen... Vielen Dank schon im Vorraus für die Antworten. Viele Grüße

Schokosmile

...zur Frage

Hornissennest entfernen wegen Nachbar

Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich habe eine Frage zu einem Hornissennest. In meiner Garage befindet sich ein Hornissennest, dass mich nicht stört. Mein Nachbar hat mich darauf aufmerksam gemacht, weil bei ihm auf der Terrasse Hornissen sind. Das entfernen kostet 100 € und ist aufwendig mit Antrag über Landratsamt. Ich habe gelesen, dass man das Nest im Winter selbst entfernen kann, da nur mehr die Königin lebt. Meine Frage, muss ich aufgrund meines Nachbarn das Nest entfernen? Besten Dank für Ihre Antworten.

...zur Frage

Wsein geht nachts das Licht dauerhaft an?

Ich wohne in einem 2 Stöckchen Mehrfamilienhaus mit 6 Parteien. ch beobachte seit einigen Tagen , dass ďas Licht im Treppenhaus nachts ständig von alleine an geht. Tagsüber ist es aus. Ich dachte zuerst, irgendein Nachbar streunert durchs Haus. Heute Nacht wollte ich mal nachsehen und bin durchs ganze Haus gelaufen, aber niemand war da. Das Licht geht trotzdem ständig wieder an. Habe es auch noch 15 minutèn bei offener Tür beobachtet. Man hört nichts.. ausser das klicken wenn das Licht angeht . Kann mir das bitte jemand erklären? Ist das ein technischer Defekt? Hat jemand irgendeine Idee? Bin bisschen gruselig ist das ja schon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?