üble Nachrede bei der Arbeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine kostenlose Beratung kannst Du im Prinzip bei jedem Rechtsanwalt einholen. Du musst Dir nur vorher bei Dem Amtsgericht in Deinem Bezirk einen Beratungshilfeschein besorgen. Da musst Du nur Deine Einkommensnachweise vorzeigen - als Auszubildende wirst Du ja sicherlich Geringverdienerin sein... (in Ausnahmefällen könnte Dir der RA dann trotzdem eine Rechnung über 10 EUR erstellen - mehr aber keinesfalls)

Ansonsten googel doch einfach mal, ob es bei Dir in der Nähe irgendwo eine kostenlose Rechtsberatung gibt. Sowas wird z.B. von manchen Kirchengemeinden angeboten ...

Vielen Dank für Deine Antwort. Muss man beim Amtsgericht einen Grund angeben, wieso man eine Rechtsberatung braucht? Ich möchte nämlich ab September eine Ausbildung beim Amtsgericht machen, nicht dass das irgendwo vermerkt wird.

0

Hallo, ich gehe davon aus, dass du eine ärztliche Bescheinigung hast. Die würde ich vorlegen. Inkl. der Auswirkungen auf den gesamten Körper. Du kannst nur gewinnen, wenn du direkt und selbstbewußt auftrittst. Dann kann man dir nichts. Erst wenn man mit der Drogengeschichte nicht aufhört würde ich mal den Klageweg ansprechen, bzw. etwas damit drohen. Die meisten Leute hören damit dann auf. Kontrollier mal ob über dich im Internet etwas entsprechendes über dich schon steht. Das musst du dann schnell unterbinden und herausnehmen lassen. Die Arbeitgeber schauen da auch gerne mal nach. Wenn das alles nicht funktioniert kann man immer noch Klagen. Kann aber sein, dass du die Kosten tragen musst, weil es Zivilrecht ist.

Ich habe halt vor allen Angst das mein zukünftiger Arbeitgeber davon erfährt, diese Stelle werde ich nur bis September haben. Ich habe einfach Angst, dass ich deswegen meinen Ausbildungsplatz nicht bekomme.

0

Wenn sich solche Geruechte einmal hartnaeckig festgesetzt haben, hilft auch Klagen nicht viel. Denn das Wort hinter vorgehaltener Hand kann man nicht gesetzlich verbieten....

Am Besten einen Drogentest machen lassen und die Kopie, neben den aerztlichen Befund ans Schwarze Brett heften..mit der Ueberschrift...Die Wahrheit ueber mich.....oder mit einer Frage: Ist ...wiklich drogenabhaengig???......Das lesen Alle....und die Sache ist vom Tisch..

In so einer Sache auch noch bewusst die Aufmerksamkeit erregen? Damit reißt sie sich doch selber rein...

0
@AKarenina

Das seh ich Anders.......Wenn sie nicht selbstbewusst aus dem Schatten tritt, dann wird man es erst recht als erwiesen ansehen....

0

Was möchtest Du wissen?