Überwinterung von Kräuter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis auf Basilikum sind die Pflanzen winterhart. Basilikum musst du in der Wohnung überwintern.

Zitronenmelisse, Schnittlauch und Pfefferminze können locker durchfrieren, die vertragen - 20 Grad.

Lavendel braucht bei starkem Frost etwas Schutz.

Stimmt , ist nur 1 j. !

1

Zitronenmelisse, Schnittlauch und Pfefferminze können locker durchfrieren, die vertragen - 20 Grad.

In der Erde , nicht im Topf !

1

Danke für die schnelle Antwort

Wie sieht es mit dem zurückschneiden aus?

1
@Chija10

Bei Lavendel kannst du jetzt die verblühten Stengel abschneiden. im Frühjahr kannst du den Lavendel dann stärker zurückschneiden, aber nicht bis ins Holz.

Die anderen Pflanzen musst du nicht zurückschneiden, die frieren entweder oberirdisch ab oder bleiben grün.Da könntest du im März die dürren Stängel abmachen

2

Lavendel könntest du draußen lassen, wenn der Winter sehr kalt wird, dann den Topf einpacken und gießen nicht vergessen.

Die anderen Töpfe müssen rechtzeitig ins Haus.

Schnittlauch braucht auch Frost sonst wird er nichts.

3
@Biberchen

Dann hast aber im Winter keinen. Wenn er weiterhin geerntet werden soll, muss er rein. Aber es stimmt schon, irgendwann ist es dann vorbei mit ihm. Lässt man ihn draußen hat man dann halt keinen mehr, dafür kommt er im Frühling wieder.

1

Bis auf Basilikum muss nichts ins Haus

2

Danke für die Antwort

Muss ich dann nur den Topf einpacken oder auch die Pflanze selbst?

0
@Chija10

Und mit was mach ich das am besten?

0

Nimm den Topf und stell ihn in den Keller , kühl Lagern und dunkel abdecken , alle 14 Tage etwas gießen !

Woher ich das weiß:Hobby

Die alle lässt du draußen stehen Basilikum in die Wohnung

Woher ich das weiß:Hobby – seit kindergarten an Pflanzen interessiert :)

Was möchtest Du wissen?