Überweisungsträger, formen?

5 Antworten

Die Überweisungsträger mögen sich etwas unterscheiden, aber sie sind genormt. In die erste Zeile kommt immer der Name des Empfängers 'drauf, nächste Zeile links das Konto des Empfängers, rechts die entsprechende Bankleitzahl, dann der Überweisungsbetrag, nächste zwei Zahlen Verwendungszweck, ganz unten Ihre eigene Kontonummer (ganz links) und Ihr Name. Eigentlich müsste ganz klein über den betreffenden Zeilen auch immer stehen, was eingetragen werden soll!

Überweisungsträger sehen doch alle gleich aus. Gibt die Bankverbindung (Konotnummer und Bankleitzahl) und den Namen des Zahlungsempfängers an. Pass auf, dass die Nummern richtig sind. Die Banken brauchen nicht mehr zu überprüfen, ob der Name des Zahlungsempfängers auch zum angegebenen Konto passt.

Deine Angaben sind undurchsichtig.. wer muß von welcher Bank zu welcher Bank überweisen??

ich meine damit, ob ich beispielsweise die Kontonummer des Begünstigten Links oder rechtsbündigschreiben soll ? auf dem Überweisungsträger sind 10 Stellen und die Kotnonummer hat nur 9 . Und ich habe einen Überweisungsträger der Sparkasse, aber mein Konto ist bei Raiffeisenbank. da is ja rechts unten ein Feld, gehört die da rein ?

0

Was möchtest Du wissen?