Überweisungen trotz Kontopfändung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du denn in der EV die Kontoverbindung deiner Frau angegeben?

Fakt ist, das Konto deiner Frau kann nicht gepfändet werden und dein ALG I und das Kindergeld sowieso nicht.

Am besten geht ihr sobald wie möglich zur Bank und fragt mal nach. Beim Amtsgericht könnt ihr dann auch eine Kontofreigabe beantragen.

Zunächst einmal dürfen Sozialleistungen nicht gepfändet werden. Leider ist es im Falle der Ehe so, dass auch das Konto deiner Frau für deine Schulden gepfändet werden kann, aber nur bis zur Höhe des Pfändungsfreibetrages. Wie hoch der ist, hängt davon ab, wieviele Personen in deiner Familie leben. Ich empfehle dir, dich an eine Schuldnerberatung zu wenden. Dort kann man dir genaueres zum Thema Pfändungsfreibetrag sagen. Im Falle einer Kontenpfändung muss deine Bank Überweisungen, die du tätigen musst innerhalb der ersten 7 Tage nach Geldeingang erledigen. Ggf würde ich an deiner Stelle auch eine Privatinsolvenz in Betracht ziehen. LG btbissy

am besten gleich zur Schuldnerberatung, die banken reagieren sonst nicht - denn die wissen ja das du selbst dich garnicht mehr wehren kannst

bin nicht kontoinhaber, darf das konto trotzdem gepfändet werden

Hallo, wer kann mir helfen. Ich habe eine privatinsolvenz laufen und deshalb kein eigenes Konto mehr. eine Eidestattliche Vers. musste ich letztes Jahr abgeben, trotzdem bekam ich eine Pfändung von einem Gläubiger, der nichts mehr mit der Insolvenz zu tun hat. Das Konto läuft auf einen anderen Namen (einer Verwandten). dort bekomme ich mein Lohn drauf, bzw. kann ich Überweisungen tätigen. von meinem Lohn wird jeweils der Pfändungsbetrag an meinem Verwalter geschickt. Was mache ich nun, der Gläubiger lässt nicht locker und will einen Betrag von 900 Euro pfänden, kann er dass? Es ist doch nicht mein kOnto. Darf man da einfach so Pfändungen vor- nehmen? Wäre schön wenn mir jemand einen Tip geben kann.

...zur Frage

Pfändung und überweisungsbeschluss, wird der kommende lohn bereits gepfändet?

Hilfe, ich habe am Freitag 18.09. Den pfändungsbeschluss für lohn und Konto erhalten. Wird mir der bevorstehende lohn (25.09. Auszahlung) schon gepfändet??? Ich bin weit über der pfändungsgrenze und sollte ca. 4500€ netto erhalten mit dem ich eigentlich mehrere Gläubiger bedienen wollte. Wird der lohn schon gepfändet und selbst wenn nicht, kann ich es dann überhaupt abheben ? Da ja beides vom selben Gläubiger gepfändet werden soll? ?? Die summ beträgt 36000. Der Anwalt meines Gläubigers hat auf Anfrage von mir auf eine verbindliche Einigung zwecks raten nur gesagt, er müsse die antwort von meinem Arbeitgeber abwarten... was heisst das jetzt?? Sorry für den ganzen wirrwarr hier, aber ich gerade komplett fertig mit den nerven

...zur Frage

Darf der alte Arbeitgeber dem Gerichtsvollzieher den neuen Arbeitgeber nennen?

Habe einen Pfändungs und Überweisungsbeschluss bekommen und mein alter Arbeitgeber auch aber da ich dort ausgeschieden bin und auch kein Geld mehr bekomme kann ja nichts gepfändet werden darf der alte Arbeitgeber dem Gerichtsvollzieher den neuen Arbeitgeber nennen

...zur Frage

Falsches Konto gepfändet?

Hallo zusammen,

Es ist unglaublich aber mein Konto wurde durch bearbeitungsfehler der Bank gepfändet. So dass der Gläubiger auch meine Bank informiert hat, dass die andere Konto gepfändet haben. Nun stehe ich seit 2 Wochen ohne verfügbare Einkommen da und warte bis die Bank den behebt. Frage an euch: kann ich irgendwelche Ansprüche wie zb. Schadensersatz gegenüber der Bank verlangen? Ich habe leider lange im Internet recherchiert, aber ähnlicher Fall habe ich nicht finden können!

Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar!

...zur Frage

was tun bei pfändungs- und überweisungsbeschluss

mein konto wurde zum 29sten gepfändet! ich kam am freitagnachmittag von montage und muß am montag früh auch wieder auf montage! wie kann ich mein konto übers we wieder freischalten lassen? seit ersten ist wieder geld drauf!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?