Überweisung von Frauenarzt ins Krankenhaus

7 Antworten

Wenn du eine Überweisung von deinem Hausarzt für die Frauenärztin hattest, dann sind die 10,- Euro unlogisch. Hattest du aber nur die Quittung vom Hausarzt, dass du die 10,- Euro bezahlt hast, aber keine Überweisung vom Hausarzt zur Frauenärztin, dann darf sie dir 10,- Euro berechnen! Wenn du die Überweisung vom Hausarzt nachreichst, bekommst du die 10,- Euro zurück!

Wo hattest Du denn die 10 € entrichtet ? Bei Deinem Hausarzt ? Hast Du den Beleg dafür bei Deiner Frauenärztin nicht vorlegen können ? Wenn nicht, hol Dir diesen bei dem Arzt, wo Du dieses Quartal zuerst warst und lege den bei Deiner Frauenärztin vor. Dann bekommst Du die dort heute entrichteten 10 € wieder. ;-)

Ja genau das hab ich ja gemacht!!! Ich hab ihr den Beleg für die entrichtete Praxisgebühr (bei meinem Hausarzt) vorgelegt, aber diesen Beleg wollte sie nicht haben! Deswegen war ich verwirrt und dachte sie meint eine Überweisung von Hausarzt zu Frauenarzt und dann hat sie was von Quittung und Krankenhaus erzählt^^ Nach 2 mal nachfragen, hab ichs dann sein lassen!

0
@Vanilla1988

Krankenhaus kostet bei Einweisung auch 10 €, unabhängig von der Praxisgebühr. Dies macht die Klinik aber selber geltend, bei Deiner Aufnahme. Somit handelt die Frauenärztin nicht richtig.

Sei Dir darüber im klaren, das Du pro Tag Klinikaufenthalt, 10 € selber dazu zahlen musst ! Die Krankenkassen fordern das alle. Erst ab einen Aufenthalt von minimum 4 Kalenderwochen Krankenhausaufenthalt, innerhalb eines Jahres...wird Dir die Eigenleistung von 10 € pro Tag, erlassen. ;-)

Gute Besserung.

L.G.

0

falls sie dich in die Notaufnahme des KKH geschickt hat werden erneut 10 Eus fällig. In bestimmten bereichen des KKH ebenfalls!

Wenn sie eine Überweisung dabei hat nicht.

0

Ach so, dass bedeutet wenn sie mich zu einer anderen Frauenärztin im Krankenhaus überwiesen hat, dann könnte es bedeuten das ich die 10 Euro hier noch einmal zahlen muss! Aber würde das nicht reichen, wenn ich im Krankenhaus zahle und fertig? ^^

0
@Vanilla1988

da geb ich dir recht. Bei manchen KKH Aufenthalten ist nicht unbedingt überweisung des Haus bzw Frauenarztes sinnvoll

0

Überweisung vom Arzt?

hallo... wenn ich jetzt zu einem hautarzt möchte und im quartal schon die 10 euro bezahlt habe, kann ich ja zu meinem hausarzt gehen und mir eine überweisung holen... muss der mich dann erst untersuchen oder kann ich einfach zur sprechstundenhilfe an der theke (whatever^^) gehen und die gibt mir die überweisung ??

danke :)

...zur Frage

Muss ich erst in die Sprechstunde um eine Überweisung zu bekommen?

Also ich weiß, dass ich für Überweisungen zu anderen Ärzten wie Orthopäde, Hautarzt etc. beim Hausarzt nur bei der Sprechstundenhilfe nachfragen muss. Nun will ich demnächst zum Neurologen, da war ich aber noch nie und ich hab das auchnoch nie mit dem Hausarzt abgesprochen. Meint ihr, ich muss da erst zu Ärztin oder bekomm ich die Überweisung auch gleich am Empfang? Ist das überall gleich...? Danke! :)

...zur Frage

Hausarzt im Urlaub, was darf der vertretungsarzt

Mein Hausarzt und meine Frauenärztin ist im Urlaub. Kann mir der zuständige vertretungsarzt meines Hausarztes auch ein Rezept über die Pille ausstellen? Gilt bei ihm trotzdem mein hausarztmodell, sodass ich keine 10 Euro praxisgebühr zu Zahlen habe????

...zur Frage

Kann ich mich auch ohne Überweisung ins Krankenhaus einweisen lassen?

Hallo,

ich möchte bei mir etwas abklären lassen damit ich endlich Gewissheit habe. Es geht um Verdacht auf MS und Neuroborreliose. Ich habe wirklich keine Lust und Zeit noch Monate auf einen Termin beim Neurologen zu warten. Kann ich mich auch ohne Überweisung stationär einweisen lassen?

LG

...zur Frage

Hilfe 72727?

Hey
ich fühle mich seit gestern schlapp, hab schüttelfrost, spüre meine arme und beine ned mehr (bin ned erkältet) , hab herzklopfen und war einfach nur im bett mit schwindel und kopfschmerzen. Meine freundin hatte dass selbe und musste letztes jahr ins kh überwiesen werden. Muss ich auch ins krankenhaus überwiesen werden?ich weiß ned hattet ihr das auch mal?

...zur Frage

Ohne Überweisung in Die Notaufnahme?

Hey liebe Community.

ich habe seit Samstag Abend brutale Kopfschmerzen und mir ist schwindelig. Hinzu kommen temporäre Taubheitsgefühle in Händen und Beinen, Fieber und Schüttelfrost. ich gehe allerdings ungerne sofort zum Arzt, und ich weiß, laut Google stirbt man immer, aber ich habe trotzdem meine Symptome gegoogelt und bin bei einem offensichtlichen Treffer gelandet: einem TIA. Einer „Vorwarnung“ eines Schlaganfalls. Da ich nichts riskieren möchte, möchte ich morgen zum Arzt, allerdings hat mein Hausarzt morgen geschlossen. Kann ich einfach so in die Uniklinik bzw ins Krankenjais zur Notaufnahme? Was soll ich denen sagen, wenn sie fragen, warum ich da bin? Kann ja schlecht sagen Google hat bei mir einen TIA diagnostiziert. :D und eine Überweisung habe ich schließlich auch nicht..

irgendwelche guten Ratschläge oder Tipps?

Mit freundlichen Grüßen

tansh

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?