Überweisung von Bank A nach Bank B innerhalb einer Minute

3 Antworten

Da sehr viele Banken im Batch (Stapelverarbeitung) buchen bzw. auch mit anderen Stellen nicht kontinuierlich Zahlungen austauschen kann es also für jeden Schritt des Weges, den eine Überweisung nimmt, einfach etwas dauern. Wer seine Überweisung innerhalb des gleichen Tages quer durch die Republik geleitet haben will, kann dies in der Regel durch eine Eilüberweisung veranlassen, die aber einzeln bepreist wird. Eine Onlinevernetzung aller Kreditinstitute ist bei einem niedrig bis gar nicht bepreisten Massengeschäft wie der Überweisung wirtschaftlich uninteressant.

Grundsätzlich müssen die Banken aber die Zahlungen ihrer Kunden unverzüglich (also im normalen Rahmen des Geschäftsbetriebs und ohne Verzögerung) weiterleiten und können sie nicht einfach liegen lassen.

Die Fristen sind geregelt, max. 3 Geschäftstage bis zum Zahlungsinstitut des Empfängers im gesamten EWR Raum, ab 1.1.2012 sogar bis zum nächsten Geschäftstag. Wer aber immer noch Überweisungen einreicht, für den verlängern sich beide Fristen um einen Geschäftstag.

Weil die Bank erst am nächsten Tag alles verarbeitet! Bei sofortüberweisung bezahlt man über online-banking und da man eine online transaktion nicht abbrechen kann bekommt derjenige nach 1min die zusicherung das das Geld unterwegs ist!

Was möchtest Du wissen?