Überweisung: Falsche IBAN angegeben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du den Ü-Auftrag online erteilt hast, wurde der ohnehin zurückgewiesen. Die Logik der IBAN wird automatisch überprüft.

Eine Papierüberweisung wird nicht ausgeführt.

Mußt also morgen mal zu Deiner Bank/Sparkasse gehen und die Angelgenheit mit einem korrekt ausgefüllten Ü-Auftrag richtigstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahlung wird nicht ausgeführt, es sei denn, es gibt zufällig genau diese falsche IBAN, die zu einem Konto passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phildwg
11.02.2016, 19:24

Wenn ich einen Zahlenblock vergessen habe müsste ja der Automat, soweit ich verstanden habe, die restlichen Stellen mit nullen auffüllen. Dann müsste es in dem Fall die IBAN Nummer gar nicht geben oder?

0
Kommentar von TheRoad97
11.02.2016, 22:14

Genau, die IBAN wird es dann höchstwahrscheinlich nicht geben. Aber man bekommt auf jeden Fall eine Mitteilung per Kontoauszug, dass die Zahlung nicht durchgeführt werden konnte wegen der falschen IBAN.

0

Hey. Ist mir auch mal passiert, meine Bank hat mir dann die Überweisung per Post geschickt mit dem Verweis, dass etwas nicht ausgefüllt ist. Ich weiß allerdings nicht, ob sowas üblich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheRoad97
11.02.2016, 23:18

Also in fast allen Banken sollte das so üblich sein.

0

online? dann wird das gar nicht bearbeitet. es kommt sofort eine warnung das da was nicht korrekt ausgefüllt wurde. bei einem zahlendreher würde es heissen das empfänger und name nicht zusammen passen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ibans sind alle gleich lang.

Eine zu kurze Iban wird gar nicht akzeptiert...

Hast Du online überwiesen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phildwg
11.02.2016, 19:02

Nein habe in der Bank überweisen an einem Automaten

0

Was möchtest Du wissen?