Überweisung Facharzt

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Ärztin hätte schon wissen müssen dass du eine Facharzt-Überweisung zur Uniklinik brauchst.

Du kannst dir einen Termin in der Uniklinik geben lassen und dir bis dahin die richtige Überweisung besorgen (inzwischen ist auch deine Ärztin wieder da). ..und du besorgst dir einen Termin bei einem Neurologen, (dauert sicher auch mehr als 2 Wochen) und holst dir eine neue Überweisung von deiner Hausärztin.Wenn du allerdings als Notfallpatient gilst hast du immer ja noch die freie Arztwahl und kannst dich bei deiner Krankenkasse erkundigen. So hast du beide Termine und verlierst nicht unnötige Zeit. Alles Gute und Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarah0301
24.04.2014, 23:24

Hab es genauso wie du es mir empfohlen hast, gemacht. ;-)

Vielen dank für deinen guten Rat, hat alles wunderbar geklappt. :-)

Liebe Grüße, Sarah.

0

Dann frag bei Deiner Krankenkasse nach, die besorgen einem Patienten in solchen Fällen einen Termin!

Ansonsten ist freie Arztwahl, auch bei Überweisungen. Du könntest also auch zu einem anderen Neurologen gehen. Ein Termin dürfte da allerdings Monate dauern, bis dahin hättest du genug zeit, die Überweisung ändern zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Ärztin sollte wissen, dass das so nicht geht! Zu einem ortsansässigem Neurologen benötigst du auch eine Überweisung von deinem Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich bitte an deine Krankenkasse, die kann dir da am besten weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?