Überweisung eigene GmbH an Gesellschafter?

1 Antwort

Überhaupt kein Problem !

Erstattung von Auslagen ist steuerlich nicht relevant, egal ob die Zahlung einen Umweg über Kreditkarte, Bargeld oder ein anderes Konto genommen hat.

Ähnlich wie eine Spesenabrechnung: Kosten sind Kosten der Firma, der Mitarbeiter zahlt und bekommt das Geld zurück. Nur zu beachten für den Vorsteuerabzug sind die Anforderungen an die Rechnung, die muss auf die GmbH lauten, sonst ist der Vorsteuerabzug nicht zulässig.

Eine simple Abbuchung würde ich auch nicht als "In.Sich" Geschäft sehen, da muss man die Gesellschaftervertrag betrachten, ob ein Geschäftsführer alleine Geschäfte mit sich abmachen darf: Darlehen an die Firma, eigenes Gehalt festsetzen, Dinge an die Firma verkaufen. Aber §818 BGB definiert das In Sich Geschäft nicht als solches, wenn es nur um "die Erfüllung einer Verbindlichkeit" handelt.

Bei kleinen GmbHs kann man auch die Beschränkungen des 181 im Gesellschaftervertrag aufheben, dann darf man alles ohne Gesellschafterbeschluss.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Sollte ich als GmbH Geschäftsführer einen Anwalt einschalten, wenn ich mitbekomme das ich Abberufen werde oder erst danach?

Hallo ich halte an einer GmbH 10% und bin geschäftsführender Gesellschafter.

Rein theoretisch ich würde abberufen werden bin ich ja ziemliches Freiwild da es keinen richtigen Schutz für mich gibt geschweige denn Ich würde Arbeitslosengeld bekommen.

Macht es daher Sinn wenn die Abberufung kurz bevor steht schon einen Anwalt einzuschalten oder erst wenn der formale Beschluss übergeben wurde.

Mit Abberuf einher wird wohlmauch dann die Kündigung des Dienstvertrages einher gehen.

Ziel sollte man nie größt mögliche Abfindung sin

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Geschäftsführer einer GmbH - Wo liegen die Nachteile?

Mal angenommen einer Person würde die Position des Geschäftsführers einer GmbH angeboten werden. Zusätzlich dazu wäre diese Person ein Gesellschafter mit entsprechenden Anteilen (30%) am Unternehmen. Neben dieser Person gibt es noch einen Gesellschafter, welcher 70% besitzt. Worauf muss man bei einem solchen Angebot achten im Hinblick auf die folgenden Punke:

  • Haftungsrisiken, haftet der Geschäftsführer alleine für die gesamte GmbH?
  • Löst sich die Beteiligung (durch den Gesellschafter) auf, wenn man als Geschäftsführer abgesetzt wird?
  • Haftet der andere Gesellschafter (70%) ebenfalls mit seinem Privatvermögen?
...zur Frage

Ist man als Gesellschafter einer GmbH Chef?

Ist man als Gesellschafter einer GmbH auch automatisch Chef? Ein Kollege von mir hat nun Anteile erworben und meint nun er wäre ja jetzt auch automatisch Chef und hätte den anderen Angestellten etwas zu sagen. Stimmt das? Geschäftsführer ist er nicht. Nur Gesellschafter.

...zur Frage

Verträge mit Kunden die durch eine GbR geschlossen wurden, sollen zukünftig durch eine GmbH bearbeitet werden - wie?

Ich bin Gesellschafter einer GbR und gleichzeitig Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH. Neben mir gibt es noch zwei weitere Personen bei denen es identisch ist.

Wir haben mit der GbR Kundenverträge mit längeren Laufzeiten. Diese Verträge möchten wir zukünftig mit der GmbH bearbeiten um die persönliche Haftung los zu sein. Am einfachsten wäre es gewesen aus der GbR eine Gmbh zu machen (über Umwege). Die Zeit hatten wir damals leider nicht. Gibt es nun eine Möglichkeit diese Verträge auf die GmbH zu "überschreiben" oder "abzutreten"? Da die GmbH die selbe Anschrift wie die GbR hat, die Ansprechpartner usw. identisch bleiben, ist das im Außenverhältnis gegenüber den Kunden kein Problem. Wie können wir das aber intern machen?

...zur Frage

Gehalt des Teilzeitjob auf Privatkonto oder Geschäftskonto überweisen lassen?

Hallo,

bin selbständig (EÜR) St klasse 1 und habe ein Geschäftskonto und privat ein Privatkonto (Miete Haushalt). Beides immer getrennt geführt.

Jetzt bekomme ich einen Teilzeitjob dazu, unabhängig zusätzlich zur Selbständigkeit.

Da man als Angestellter kein Geschäftskonto führt, bin ich unsicher, ob ich das GESCHÄFTS-konto zur Überweisung meinem Arbeitgeber angeben soll oder das PRIVAT-konto.

Nach den Ansprüchen der Buchführung sollte ja auf dem Geschäftskonto nur das gebucht werden, was für die EÜR von Belang ist.

Und andererseits ist der Teilzeitjob auch eine Einnahme, wird aber ja schon vorher alles abgezogen, so dass Privatkonto mir sinnvoller erscheint. Danke für eine Auskunft.

P.S.: Worum müßte ich mich sonst kümmern? Einer riet mir mit dem Teilzeitjob auf St Klasse 6 zu gehen. Danke für Stichworte worum ich mich kümmern muß!

...zur Frage

Arbeitszeit eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer?

Hat ein GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer ein Arbeitszeitkonto oder ist er wie ein Selbstständiger zu sehen und an keine Arbeitszeit gebunden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?