Überweißung A f Neurologie / Psych.! Wohin muss ich mich nun wenden?

9 Antworten

Ausgeschrieben bedeutet das "Arzt für Neurologie und Psychologie". Falls Du keinen passenden Arzt findest, frag deinen Hausarzt, ob der Dir einen empfehlen kann.

Hallo, bin seit heute neu im Forum: ich habe vor kurzem auch einen Aufenthalt in einer Psychiatrie gehabt. Psychische Überlastung über einen sehr langen Zeitraum. Nach einem Totalzusammenbruch bekam ich dort Hilfe. Auf jeden Fall würde ich eine Psychotherapie machen, vielleicht lassen sich so Medikamente vermeiden. Meine Therapeutin ist der Meinung, dass ich vielleicht gar keine Medikamente gebraucht hätte. Die Therapie bringt mir sehr viel - eine generelle Änderung. Ich hoffe, dass meine Meinung helfen konnte. Viel Erfolg .......

Als es mir nach dem Tod eines nahen Angehörigen vor 6 Jahren sehr schlecht ging, erhielt ich von meinem Hausarzt auch eine solche Überweisung. Ich bekam allerdings keine Medikamente, weil ich dies strikt ablehnte.

Der Psychiater (Neurologe) fragte mich daraufhin, wie er mir sonst helfen könnte. Ich bat ihn, mir eine Überweisung für eine psychosomatische Tagesklinik auszustellen. Das tat er sofort und ich besuchte diese Tagesklinik dann 3 Monate lang. Es hat mir sehr geholfen klarer zu sehen und Probleme besser bewältigen zu können.

Also psychologische Probleme zu haben oder gehabt zu haben ist keine Schande und auch kein Tabu-Thema mehr. Vielleicht wäre eine solche Tagesklinik (gibt es auch richtig als Klinik wo du nur aller 2 Wochen heimfahren kannst) etwas für dich? Der Psychiater stellt dir dafür eine Überweisung aus, wenn du darum bittest. Das ist besser als Tabletten. Man muss dann halt über seine Probleme reden und sich ihnen stellen.

Und psychosomatische Klinik und psychiatrische Klinik sind 2 völlig verschiedene Dinge! Die Psychiatrie ist dann wirklich für die harten Fälle, während sich in der psychosomatischen Klinik eher Leute aufhalten, die es zum Großteil ohne Medikamente und mit Gesprächen schaffen wieder hochzukommen.

Was möchtest Du wissen?