Überwachungskameras in S-Bahn gegen Schwarzfahrer?

4 Antworten

Es ist völlig unerheblich ob die Aufnahme noch existiert, der Beweis ist die Unterschrift. Warum wohl muss man alles mögliche unterschreiben damit es Gültigkeit erlangt? Weil eine Unterschrift im Zweifelsfall durch einen Graphologen überprüft werden kann.

Einfacher Tipp für die Zukunft, Ticket mitnehmen, oder eben nachzeigen, dann hat man seine Ruhe. Es kann ja nicht sein, dass man selbst einen Fehler begeht und sich dann so rauspieseln will.

Du kannst die Bahn nicht so leicht abwimmeln. Was meinst Du, was da oft für Namen und Adressen angegeben werden. Trotzdem werden die meisten gefunden.

Was meinst du leicht abwimmeln? Die haben keine Beweise, dass ich das war. Punkt. Ausserdem hab ich mein Ticket zuhause liegen.

Die Frage ist nur die: Darf die Deutsche Bahn diese Kameras zuhilfe nehmen, um die Person zu identifizieren? Eine Kopie MEINES Persos musste ich schon hinschicken.

0
@UdoFalkens

Warum sollte die Bahn die Kameras dazu nicht nehmen dürfen? Du bist ohne Ausweis gefahren. Also musst Du zahlen, ist das so schwer? Ein Ausweis ist nicht dazu da, dass er daheim liegt, sondern er muss mitgeführt werden.

0

ich vermute mal, dass die Bänder dann schon längst überspielt sind ...

Was möchtest Du wissen?