Überwachungskameras auf Grundstück nach geltenden Gesetzen aufstellen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf deinem Grundstück darfst du machen was du willst.

Kritisch wird es, wenn die Kamera auch öffentlichen Raum abdeckt (aber da müsste erst mal ein Kläger sein .. )

Kritisch wird es auch, wenn du Besuchern nichts davon mitteilst, z.B. dem Pizzaboten oder Paketzusteller, oder Gärtner der deinen Rasen macht.

Für ungebetene Gästen muss man kein Schild aufstellen ... und wenn man liest, man darf ein Bild vom Dieb nicht veröffentlichen .. lächerlich hat mir ein Rechtsanwalt mal erklärt. Dann zeigt der Dieb dich an, weil du sein Bild veröffentlichst hast .. und der wandert in den Knast und du bekommst ein kleines Bussgeld, wenn das Verfahren nicht eingestellt wird. (Bild der Polizei geben darf man sowieso und verwerten dürfen du auch) .. Und wenn man so den Einbrecher so dingfest machen würde. dann wäre es den Spass immer wert, da in Facebook gestellt zu haben.

Danke für Ihre hilfreiche Antwort! Das Hinweisschild ist im Eingangsbereich zu sehen. Bevor die Person aufgezeichnet wird ist das Schild problemlos zu sehen. Sollte ich im Ein- und Ausfahrsberreich ebenfalls ein Schild aufstellen? Um die Zufahrt handelt es sich ja nicht um den eigentlichen Zugangsbereich und wird auch nicht Videoüberwacht.

0

Stellen Sie das Hinweisschild auf die Videoüberwachung Ihres Grundstückes am Grundstückseingang auf, dann gibt es keine Irrtümer!

Im Übrigen gilt:

Wo kein Kläger, da kein Richter!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für Ihre hilfreiche Antwort! Das Hinweisschild ist im Eingangsbereich zu sehen. Bevor die Person aufgezeichnet wird ist das Schild problemlos zu sehen. Sollte ich im Ein- und Ausfahrsberreich ebenfalls ein Schild aufstellen? Um die Zufahrt handelt es sich ja nicht um den eigentlichen Zugangsbereich und wird auch nicht Videoüberwacht.

1

Die Schilder sollten so aufgestellt werden, dass man VOR dem "normalen" Betreten des Grundstücks sehen kann, dass hier überwacht wird. Dann bist du generell aus dem Schneider.

Aber es reicht auch, wenn der Hinweis kommt, BEVOR man in den überwachten Raum gelangt.

Was möchtest Du wissen?