Überwacht google alle eingaben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Googelt speichert alle diese Daten, darf sie aber nicht ohne weiteres herausgeben. Die Frage ist allerdings warum Du Dir darüber Sorgen machst dass die Dein Verhalten der Polizei melden könnten...

Das alleinige googeln nach Illegalen Downloads ist übrigens nicht strafbar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mismid 19.05.2010, 00:20

die dürfen es nicht, aber sie verkaufen sämtliche Daten. Daher hat google auch so viel Geld.....

0
nrwschueler2010 19.05.2010, 00:24
@Mismid

google hat sein geld (noch) durch werbeeinnahmen

was meinst du wie viel geld für werbung ausgegeben wird. bei pharmakonzernen z.B ist das ca. 2/3 der gesamtausgaben

0

Ja die Eingaben werden überwacht und gespeichert! Ich weiß nicht ob Google von sich aus die Polizei aufmerksam machen darf aber sicher darf die Polizei auf die Daten zugreifen z.B. wenn es um Kinderpornografie geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google wird nicht umsonst als die größte Datenbank der Welt bezeichnet. Wer so alles seine kleinen Abfragen bei google macht ist schon heftig. Vermieter googlen nach potentiellen Mietern, Arbeitgeber googlen ihre zukünftigen Mitarbeiter.

Das Problem ist aber auch das was google angeht niemand wirklich aufklärt, denn noch immer stellen sich viel zu viele Menschen mit ihren Daten voll ins Netz, dann kommt oft die Frage wie man in Google mit seiner völlig mit privaten Daten ausgestatteten Webseite ganz nach oben kommt.

Leute die wirklich nur ihren privaten Kram ins Netz stellen sollten auf eine Verbreitung durch google verzichten.

Jemand der z.B. ein politisches Blog oder sein Unternehmen im Netz presentiert hat ganz andere Interessen an der Verbreitung durch googel.

Mit Streetview setzt Google einen weiteren Meilenstein für eine gäserene Gesellschaft, dabei sollten die leute mal alle auf http://de.wikipedia.org/wiki/Scroogle

wechslen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wirklich aufpassen musst du wenn du einen Google-Account hast.

Wenn du nicht bei Google angemeldet bist, werden deine IP, die Uhrzeit und deine Suchanfrage/n gespeichert.

Du bist aber ziemlich sicher, da nur dein Provider weiß wer wann welche IP-Adresse hatte. Außerdem ändert sich deine IPadresse alle 24h automatisch und die erfassung wer wann welche hatte ist auch ziemlich ungenau.

Also musst dir eigentlich keine Sorgen machen wenn du googlest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
veraeva12 19.05.2010, 00:17

seit wann ändert sich denn die ip adresse? so'n quatsch

0
Mismid 19.05.2010, 00:22
@veraeva12

klar ändert die sich bei jedem Neuverbinden oder spätestens nach 24 Stunden (gesetzlich)

0
deelkar 19.05.2010, 00:30
@Mismid

Da gibt's kein Gesetz. Es gibt genug fest-IP-Anschlüsse, die kosten nur Extra. Insofern hat ein Provider ein finanzielles Interesse daran, den "normal"-Kunden immer eine neue IP zu vergeben.

0
Shark 19.05.2010, 18:35
@deelkar

Ich sehe es auf meiner HP,dort habe ich einen IP Finder eingebaut und meiner ändert sich alle 24H

0
dogit 20.05.2010, 05:33
@veraeva12

Ganz sicher ändert sich die IP alle 24h, das ist die Zwangstrennung durch den Privider. http://www.dslweb.de/dsl-hilfe-zwangstrennung.php

Was du meisnt ist die IP deines Routers nach innen, da hast du wenn du eine feste IP eingeteagen hast z.b. immer 192.168.x.xx (bei DHCP wechselt auch die)

Das ist die IP nach innen in dein Netzwerk, die andere ist die nach aussen, diese wird vergeben durch deinen provider.

0

Willkommen im Überwachungsstaat. Ein weiterer,der das begriffen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ironie: google hat es nicht gewußt wozu es Terabit-Festplatten braucht. Irgendwie sind dann ganz viele Daten angekommen, die nicht mehr gelöscht werden können. Weil dannn viele Strafermittler und Staatsschützer zu viele Fragen gestellt haben, war ganz plötzlich der Arbeitsaufwand unerwartet groß, dass google den PR-GAU erfand um wenigstens eine plausible Ausrede zu haben. Demnächst kosten Anfragen der Strafermittler und Staatsschützer 34,- Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die überwachen alles.

Die wollen ja auch zukünftig für jeden User passgenaue Werbung generieren.

D.h. dass jeder User auf seinem Desktop eine individuell auf ihn zugeschnittete Werbung zu sehen bekommt.

Deshalb analysieren sie schon jetzt sein Kaufverhalten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mismid 19.05.2010, 00:21

zukünftig??? Das machen die schon seit Jahren so! Schau mal in deinen Briefkasten

0
Pseudoprofi 19.05.2010, 00:31
@Mismid

Nein.

Ich meine, wenn du in google einen Suchbegriff eingibst - dann erscheinen doch die Suchergebnisse - und auf der rechten Seite kommt dann individuell zugeschnittene Werbung - also nicht für alle das gleiche.

0

Google weiß und sieht alles,also Augen auf beim Eierkauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles was man hier bei GF schreibt, erscheint sofort bei google. man muss seine eigene anonymität unbedingt wahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deswegen "Ja" zur Piratenpartei Gegen Onlineüberwachung grins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?