Übertreibt es der Böhmermann nicht langsam mit seinen ganzen Parodie-Trailern gegen alles und jeden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ich denke, heute sind viele leute damit überfordert, es richtig zu verstehen und auch sich damit zu beschäftigen.

zudem trifft er einen empfindlichen punkt, den man vermeidet, wenn es möglich ist.

man sollte den mut bewundern, den er hat. es gab zeiten, wo man für so etwas nachträglich bestraft bzw. verhaftet wurde.

in ein paar jahren wird man das eher einordnen können und anders bewerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MausMitGebiss
05.02.2016, 13:05

Ich verstehe schon den Sinn dahinter und erkenne auch, dass es im Prinzip richtig ist, was er sagt... aber ich vermute, ohne es natürlich zu wissen, dass er diese Thematik ausnutzt, nur um sich selbst ein Denkmal zu setzen. Er ist immer der Erste, der innerhalb weniger Stunden zu alles und jedem seinen Schund ablassen/produzieren muss.

Bis vor einigen Wochen/Monaten hat ihn einfach kein Schwein gekannt (bzw. nur eine Minderheit) und für mich kommt es so rüber, als ob er durch seine provokativen Aktionen nur seine eigene Prominenz steigern will. Das ist es, was so unendlich nervt.

0

Was möchtest Du wissen?