Übertragung der Spendenquittung an ein dritte Person zulässig ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Zuwendungsbestätigung darf nur derjenige erhalten, der auch wirtschaftlich belastet ist --> d. h. wer eine Vermögensminderung hat.

Eine Gefälligkeitsausstellung auf einen Dritten, der nicht belastet ist, ist nicht zulässig.

Etwas anderes wäre es, wenn jemand für einen anderen die Spende annimmt und dann an den Verein weiterleitet; dann sollte der Verein eine schriftliche Erklärung anfordern, daß tatsächlich der Dritte die Spende zur Weiterreichung geleistet hat.

Das kann sein, wenn jemand sammelt.

Beispiel: statt Geburtstagsgeschenke bittet man um eine Geldspende, die dann an einen Verein weitergeleitet wird; dann benötigt der Verein eine entsprechende Aufstellung über die Spender.

Hallo Buchfreak2017,

daraus ist zu vermuten, dass der Überweisende das im Auftrag eben dieser dritten Person getan hat.

Ich halte die Ausstellung der Spendenquittung an diese Person daher für zuzlässig.

Das halte ich für bedenklich.

Zuwendungsbestätigungen können nur an den Zuwender ausgestellt werden, sofern die Zuwendung und deren Verwendung alle Rahmenbedingungen für eine steuerlich abzugsfähige Spende erfüllt.

Günter

Was möchtest Du wissen?