übertragug von haus an meine mann?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das würde nichts extra kosten, das ist völliger Unsinn; Deine Schwiegerelten wollen Dich nicht eintragen lassen. Wenn Du allerdings mit Deinem Mann Gütertrennung vereinbart hast, dann hast Du bei einer Scheidung ein Problem, dann hast Du kein Anrecht auf dieses Haus.

Sollte das nicht der Fall sein, gehört das Haus Euch ohnehin gemeinsam, da Ihr verheiratet seid. Sollte also Deinem Mann irgendetwas passieren, ein tödlicher Unfall o.ä., erbst Du als Ehefrau ohnehin das Haus. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Frage der Kosten, deine Schwiegereltern sagen dir diplomatisch, dass sie das nicht wollen. Auch wenn dein Mann das Haus irgendwann mal erben sollte, hast du nichts davon. Es ist einzig und allein seins. Allerdings dürftest du vermutlich sein Erbe sein. Wenn also "was passiert" und es ist keine Scheidung, dann stehst du nicht vor dem Nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
01.12.2015, 07:50

Stimmt nicht.

0

Lass dich darauf nicht ein. Sag, dass du die Mehrkosten selbst bezahlen wirst. Die Schwiegereltern wollen dich abhängig(er) machen. - Natürlich kannst du sie nicht zwingen, ihr Eigentum auf ihren Sohn zu übertragen. Aber du kannst sie auf diese Weise zwingen, weniger zu heucheln und ihre wahre Absicht zu erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
01.12.2015, 07:47

Absoluter Unsinn.

0

Deine Schwiegereltern machen es völlig richtig. So ist es üblich!

1. Es stimmt, dass es mehr Kosten sind, unter 1000 Euro (je nach Wert des Hauses) kommen sie nicht weg. (Notar, Grundbucheintrag).

2. Du Bist mit deinem Mann verheiratet. Sollte er vor dir sterben, bist du automatisch der Haupterbe.

3. Solltet ihr euch scheiden lassen, gehört nach dem neuen Recht! dir auch die Hälfte.

Du solltest es also nicht emotional betrachten (wie die meisten anderen User), sondern es realistisch sehen. Deine Schwiegereltern wollen dir ganz und gar nichts Böses!

Du willst doch auch nicht, dass man dir "Erbschleicherei" unterstellt? Das wäre genauso hanebüchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich wäre es am fairsten, wenn Ihr beide im Grundbuch steht. Zwar gilt bei einer Zugewinngemeinschaft ohne Ehevertrag, dass alles was man während der Ehe "anschafft", dann beiden gehört. Aber wenn nur einer im Grundbuch steht, hat er die volle Kontrolle. (Könnte also das Haus auch ohne Zustimmung des anderen verschenken)

Die Kosten wenn beide ins Grundbuch kommen sind auch nicht wirklich höher. das halte ich für eine Ausrede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
01.12.2015, 07:50

Siehe Scheidungsrecht.

0

Wenn ihm was passiert(Tod) bist du Erbin. Bei Scheidung bleibt das Haus ausschließlich Seins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwiegereltern wollen offensichtlich nicht, dass du im Grundbuch stehst, warum auch immer. Allerdings wirst du ja sicherlich mal deinen Mann beerben. Nur im Falle der Scheidung gibt es nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
01.12.2015, 07:49

Nach dem neuen Scheidungsrecht steht ihr die Hälfte zu. Auch wenn nur er im Grundbuch steht.

0

Es handelt sich offenbar um eine Schenkung an Ihren Mann, die ins Grundbuch eingetragen wird. Diese Schenkung wird juristisch als Vorbezug des Erbes behandelt. Ihre Schwiegereltern dürfen mit der Schenkung nicht die übrigen Erben benachteiligen. Sie als Gattin sind nicht erbberechtigt.

Ihre rechtliche Situation können Sie durch einen Ehevertrag verbessern. Dazu benötigen Sie einen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
01.12.2015, 07:46

Das stimmt so nicht.

0

für die frage, würde ich eine kpnstellation auswählen, wo du definitiv im falle einer scheidung leer ausgehst

warum meinst du, dass du im falle einer scheidung anrecht auf die hälfte seines erbes hättest?

es gehört seinen eltern, ihm, nicht dir, es ist nur für ihn, seine eltern vererben das nicht, damit du im falle der scheidung das halbe haus bekommst, das soll nur für ihn sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Serban
01.12.2015, 18:56

danke,ich finde dass ich auch ein recht habe ich werde auch alles mit zahlen......

0

Was möchtest Du wissen?