Übertarifliche zulage bei nichteinsatz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vermutlich wirst Du dann in einer Leihfirma beschäftigt sein. Wenn ja, so schaue mal in Deinen Arbeitsvertrag, nach welchem Tarif er geregelt ist. Im zugehörigen Manteltarif müsste dann auch erläutert sein, welches Grundentgelt bei einsatzfreien Zeiten zu vergüten ist und wie es sich dahingehend mit übertariflichen Zulagen verhält.

Steht in Deinem Arbeitsvertrag denn etwas genaueres dazu, um welche Art von Zulage es sich dabei handelt ?

jasmxrx 24.11.2015, 11:23

einfach nur übertarifliche zulage zusätzlich zum Grundlos unter dem Punkt vergütung mit keiner Angabe welcher der Tarifverträge Anwendung findet....es wird sich übergeordnet auf mehrerer Tarifverträge bezogen -> mtv etv und ertv sowie Tarifvertrag beschäftigungssicherung zeitarbeit...und das eine dynamische Anpassung nach igz stattfindet. sehr verwirrend und irreführend

0
Parhalia 24.11.2015, 12:54
@jasmxrx

Die ersten 3 Begriffe bedeuten lediglich :

 - MTV = Manteltarifvertrag

 - ETV = Entgelttarifvereinbarung

 - ERTV = Entgeltrahmentarifvereinbarung 

Deine Leihfirma arbeitet grundlegend nach der IGZ - Tarifvereinbarung. Wichtig für die Fortzahlung Deines Lohnes in einsatzfreien Zeiten ist somit erst einmal der im Vertrag genannte Grundlohn für Deine Entgeltgruppe. 

Mit 8,80 Euro wird Deine Vertragsgrundlage demnach die aktuelle Entgeltgruppe "E1" nach Westtarif darstellen. Leider finde ich die aktuellen Sätze der höheren Gruppen nur als "PDF" im Netz. Schaue aber mal nach, was aktuell in E2 und E3 laut Tarif zu zahlen wäre. Wenn Du in E2 oder E3 aktuell auf 10 Euro kommst, so erklärt sich die "Dynamik".

Dann wird Dich Deine Leihfirma ohne genau definiertes Aufgaben- / und Qualifikationsprofil eingestellt haben. Und somit kannst Du laut Vertrags- / und Weisungsvereinbarung in allen Entgeltbereichen vom einfachsten Helfer über Anlernkraft bis hin zur Fachkraft entsprechend Deiner Qualifikation eingestellt werden.

Bezahlt wirst Du dann in der Tat je nach Anforderungen an Deinen aktuellen  Einsatzbereich im jeweiligen Kundenbetrieb. Die Entgeltgruppen ( Tätigkeitsanforderungen ) selbst kannst Du dann dementsprechend auch hier einsehen :

http://www.personalorder.de/zeitarbeit/tarife/tarifrechner_help/gruppen_igz.html?load=tarifrechner

Wenn dann der letzte Lohn ( incl. der Zulage ) der damqligen Tätigkeitsanforderung entsprach, so ist bei einem ganz allgemeingehaltenen Arbeitsvertrag auch die Aussage des Verleihers richtig und Du bekommst in einsatzfreien Zeiten halt nur den Grundlohn ohne Zulagen.

0

Was möchtest Du wissen?