Übersunden bei Minijob?

3 Antworten

Nein, darfst du nicht. Ein 450€ Vertrag ist klar geregelt. Du darfst genau 36 Stunden im Monat arbeiten und nicht mehr.

Das Risiko, dass man mal unter die 450€ kommt ist immer da. Falls mehr Arbeit in einer Woche ansteht, kannst du fragen ob du länger dableiben darfst und dafür in den darauffolgenden Wochen weniger arbeiten aber wenn dein Chef nein sagt, musst du das hinnehmen.

1

Klare Antwort, empfinde es aber als doch recht unsozial.

0
14
@skally54

Das kann ich nachvollziehen, jedoch läuft auch eben der Chef Gefahr Ärger zu bekommen, falls er die Richtlinien nicht einhält. Ein 450€-Job ist schlussendlich ein "bis zu 450€"-Job. Jeden Monat das Limit zu erreichen wird nicht möglich sein, da immer mal Situationen eintreten, in denen man nicht eingesetzt werden kann. Ich denke ihr habt auch fest ausgemacht, wann du arbeitest und der Chef wird wahrscheinlich mit deiner Tätigkeit an diesen Tagen planen. Theoretisch könntest du auch alles in einer Woche abarbeiten, jedoch würde dann genau diese Planung vom Chef nicht mehr hinhauen.

0

Du möchtest also Überstunden "ansammeln" für zukünftig eventuell schlechte Zeiten?

Hm, da würde ich ja spontan sagen: Wo kein Kläger, da kein Richter. Du musst Dir ja nur mit Deinem Chef einig werden, wie Du das vermerkst, so dass für Euch beide klar ist, dass Du auch wirklich die Überstunden gemacht hast und auch Anspruch hast.

Das muss man ja niemandem Melden. Dein Chef meldet einfach die 9 Stunden/Woche, Du machst aber in Wahrheit 10.

Wenn mal schlechte Lage ist, dann mast Du eben mal nur 5, Dein Chef meldet aber trotzdem 9. Wichtig ist doch für beide Seiten nur, dass es in der Summe aufgeht.


1

Ich arbeite mit Stechuhr. Es wird also genau registriert.

0

Beim Minijob / 450 Euro - Basis muss vor allem darauf geachtet werden, dass ein finanzielles Mittel von  450 Euro pro Halbjahr und insgesamt 5400 Euro pro Jahr dabei nicht überschritten werden.

Pro Halbjahr darf man die 450 Euro- Grenze m.W. 2 × geringfügig zwischen etwa 10 - 20 % überschreiten entweder finanziell, oder etwa 15 - 25 % bezogen auf mögliche Überstunden, wenn im besagten Zeitraum von 6 Monaten der o.g. Ausgleich von Durchschnittslohn bzw. diesbezüglich vereinbarten Stunden gewahrt bleibt. 

Mehr Infos zu variabler Arbeitszeit und Arbeitszeitkonten mit dem Aspekt "geringer Schwankungen" findest Du hier :

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/03_flexible_azregelungen/node.html;jsessionid=8C4509BE8CB098FA903B74286FD9D236

Gehaltskürzung ohne Ankündigung (Minijob)?

Guten Tag, 

Ich bin seit dem 01.08 als Minijobber in einem Feinkostladen angestellt. Bei Unterzeichnung einigten wir uns auf 10€ pro Stunde. Dies stimmte auch auf der ersten Gehaltsabrechnung. Da ich sehr viel Überstunden hatte/habe, bekam ich meine 450€ immer, da ich z.B. 60h arbeitete. Nun ist mir Aufgefallen, dass ich seit Oktober, nur noch 9,50€ bekomme und auf Nachfrage meinte mein Chef nur "Dein Stundenlohn liegt bei 9,50 €." Mir fiel es vorher nicht auf, da ich ja sowieso auf meine 450€ kam. Kann ich mich da irgendwie gegen wehren?

Danke im Voraus

...zur Frage

Überstunden bei 450€ Minijob?

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten einen 450€ Job und mache seit 2 Monaten Überstunden. Nun habe ich zum Ende des Monats gekündigt da ich Anfang nächsten Monats eine Ausbildung beginnen werde. Meine Ausbildungsvergütung wird 900 € brutto betragen. Nun würde ich gerne wissen, ob ich steuerrechtliche Probleme bekommen werde.

...zur Frage

Kann ich die Überstunden in der Gastronomie bei einem 450€ Job auszahlen lassen?

Diese frage geht Speziell an die, die in der Gastronomie auf Teilzeit gearbeitet haben (450€ Basis) natürlich freue ich mich auch auf Rat von Personen die nicht in der Gastronomie arbeiten. Also nicht lang um denn heißen Brei herum geschwätzt kommen wir zum Punkt. Ich habe vor 1 Monaten wie der Titel schon sagt meinen 450€ Job in der Gastronomie (Küchenhilfe) angefangen und habe jetzt auch gewisse Überstunden angesammelt. Wie sieht es aus? Kann mein Chef mir diese Überstunden auszahlen lassen? Hat euer Chef euch die Überstunden Ausgezahlt? Werden die Überstunden Versteuert?

Über eine Antwort würde ich mich freuen

...zur Frage

450 EUR Basis-Arbeit - wie lange muss ich arbeiten und welchen Stundenlohn bekomme ich?

Hallo, Ich habe vor 14 Tagen eine 450 EUR Basis-Arbeit begonnen. Ich soll in der Woche 4 Tage mit je 3,5 bis 4 Std. arbeiten. Ich habe jetzt in 8 Arbeitstagen schon 30 Stunden zusammen. Also muesste ich bis zum Monatsende auf ueber 60 Stunden kommen. Als ich angefangen habe, sagte mein Chef, dass ein Arbeiter von Ihm soviel Ueberstunden hat und er nicht weiß, wie er das regeln soll. Da ich jetzt auch sicher jeden Monat Ueberstunden habe, weiß ich nicht was er damit macht. Rein rechnerisch muesste ich noch 22 Stunden den Monat arbeiten, dann hab ich fuer den Rest des Monats frei. Ist das richtig? Ich habe auch noch keine Kopie von meinem Arbeitsvertrag bekommen. Ich fragte was fuer ein Stundenlohn ich bekomme, er sagte, es gibt keinen festen Stundenlohn.

Wie seht ihr die Sache wenn ihr das so lest? Was wuerdet ihr tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?