Überstundenmitnahme nach Ende der Ausbildung

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich als Azubi weiß, dass Auszubildende normalerweise keine Überstunden machen dürfen, AUßER es wurde anders geregelt. Mit nehmen in den neuen Vertrag ist nicht möglich und erst recht nicht von Ausbildung zu Fachkraft, weil die Zeiten ganz anders verrechnet werden. Dein Chef hat dir dies wiederum per Mail bestätigt du könntest wenn du jetzt keine Probezeit hast zur ÖGH(Öffentliche Gerichtshilfe) gehen und dich beraten lassen. Oder zum Betriebsrat. Und besonders zu vergüten bedeutet, dass jede Überstunde als Auszubildender/de höher vergütet wird als dein damaliger Normaler Stundenlohn oder als extra Urlaub vergütet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?