überstundenabzug in der ausbildung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das entbehrt jeglicher rechtlichen Grundlage.

Selbst wenn du einen Azubi ein Schaden entsteht, so ist der Azubi dafür nicht haftbar. Es ist das Risiko des Ausbildungsbetriebs. Es sei denn, der Azubi hätte vorsätzlich gehandelt, aber diesen Nachweis zu führen ist nahezu unmöglich.

Der Chef deines Sohnes ist hier ganz klar im Unrecht.

So ärgerlich der Schaden für den Betrieb ist, so wenig ist der Azubi dafür haftbar zu machen. Nur bei Absicht kann man da was zurückholen. Reine Fahrlässigkeit reicht nicht aus.

Warum hat ein 17 Jähriger 59 Überstunden? Jugendlich dürfen nur sehr begrenzt Überstunden machen....

petalf 18.11.2012, 15:13

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf Jugendliche dürfen sowieso nicht mehr als 40 Stunden pro Woche arbeiten. Siehe §8 JArbSchG. Was evtl. Schäden betrifft, der Arbeitgeber kann den Azubi dafür nicht haftbar machen. Und was ist das denn für eine Strafe, 53 Überstunden abzuziehen? Arbeitet er im Handwerk oder wie? In der Industrie ist das jedenfalls nicht üblich. Der Arbeitgeber muss sowieso einen Mitarbeiter beauftragen, dass der Azubi nicht selbständig arbeitet und beaufsichtigt wird. Wenn der Junge es nicht besser gewusst hat, ist der Chef selber schuld, dass er den Arbeitsauftrag nicht genau genug erläutert und nach Rückfragen nachgefragt hat.

0
Rheinflip 18.11.2012, 15:34
@petalf

Bei einer 38 oder 35 Std. Woche könnte man in ein paar Monaten auch Überstunden aufhäufen...bei dem Alter von 17 denke ich aber an das erste Lehrjahr, evt noch Probezeit..

0

nur wenn er nachweislich beweisen kann das dein sohn an der beschädigung schuld bzw beteiligt war ansonsten sprecht doch mal mit nem anwalt (das erstgespräch is meist umsonst)

Das geht mal gar nicht!
Selbst wenn die Maschine durch den Azubi kaputt gegangen ist!
Dafür ist er Auszubildender, man kann ja nicht davon ausgehen, dass er die Maschine schon 100%ig beherrscht!

Sprich mit dem Betriebsrat oder einem Anwalt!

Was möchtest Du wissen?