Überstundenabbau anstatt Urlaub... Problem!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

§ 7 Abs. 3 BUrlG. Der Urlaub muss im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden.

Der ArbG kann bereits genehmigten Urlaub nicht in Überstunden umwandeln, um deren Abgeltung zu umgehen.

Wenn Überstunden in Freizeit abgegolten werden, sind idR auch keine Zuschläge fällig. Tarifverträge können Abweichendes regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?