Überstunden wegen Krankheit abgezogen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, wenn du krank geschrieben bist, zählt der Tag als erfüllt an. Das gleioche gillt auch, wenn du an dem Tag um 12:00 uhr krank nach Hause gehst. Somit hast du die Arbeitsleistung erbracht.

Übersunden darf er dafür nicht abziehen. Du hast dich ja an diesem Tage auch krank gemeldet.

Wenn du dich da nicht krank gemeldet hast, dann darf er dir für diesen Tag Überstunden abziehen.

31

Alles klar! :) 

weil ich in unserer internen Software gesehen habe, dass mir das System durch das vorzeitige ausstempeln die Überstunden bereits abgebucht hat. Diese müsste ich nun (laut deiner Aussage) wieder bekommen? 

0
42
@greendayXXL1

ja. Da musst du darauf achten. Das System hat nicht erkannt, das du krank nach Hause gegangen bist. Du hast danach deinen Arbeitstag um 12:00 Uhr beendet und dadurch weden dann natürlich Überstunden abgezogen. Somit müssen diese dann auf dem Arbeitszeitkonto gut geschrieben werden.

3
17
@greendayXXL1

Wart halt nochmal 1-2 Tage ab, ob sich was getan hat. Du hast am Donnerstag die Folgebescheinigung erhalten. Gestern war ein Feiertag. Es kann gut sein, dass die Bescheinigung erst heute den Weg zur Personalabteilung findet und dann erst bearbeitet wird. 

2
31
@Chichiri

Vielen Dank für die Antworten!

Ich habe gerade gesehen, dass die fehlenden Zeiten am Donnerstag auf 8 std. befüllt worden sind.

lg

1

Wenn die AU auch für den (gesamten) Donnerstag ausgestellt ist, so ist das genauso zu behandeln, als wärest Du an dem Tag gar nicht erschienen.

Wenn eine Krankschreibung vorliegt, darf man keine Urlaubstage sowie Überstunden abziehen.

Soll ich zur Arbeit obwohl ich krank geschrieben bin?

Hi,

Ich bin Azubi im ersten Jahr. Hab zum 1.08. Angefangen. Ich bin derzeit krankgeschrieben und hab es vor der Krankschreibung versucht einfach durch zu stehen aber es ging nicht. Bin ich also zu meiner Ärztin gegangen die hat mich krank geschrieben. Jetzt meint mein Vater aber ich soll tortzdem zur Arbeit und es zumindest mal versuchen obwohl es nicht mal besser geworden ist bis lang.

Keine Ahnung was ich jetzt tun soll.

...zur Frage

Krankengeld: Erst vom Hausarzt AU, dann vom Facharzt?

Halle an alle,

mein Hausarzt hat mich 9 Wochen AU geschrieben, so dass ich nun im Krankengeld bin.

Ich bin in der Zeit zum Facharzt gegangen (Neurologe) der nun eine weitere Krankschreibung dringend empfohlen hat .

Nun ist die Frage, da dieses ja eine Folgebescheinigung sein muss die lückenlos an die andere anschließt, ob mich der Neurologe dann nun AU schreiben kann oder ich wieder zum Hausarzt muss?

Danke!

...zur Frage

Ich bin bis Donnerstag krank geschrieben, darf ich morgen trozdem in die Arbeit kommen ich mich gesund fühle?

...zur Frage

Au Folgebescheinigung andere Diagnose?

Morgen Leute !

Ich habe gestern eine Folgebescheinigung von meinem Orthopäd bekommen, die aber andere Diagnose als die erste von meinem Hausarzt hat. Seit der ersten Au Bescheinigung habe Anspruch auf Krankengeld, weil es im ersten Monat meines Arbeitsverhältnisses passiert ist (privatunfall).

Zahlt die AOK weiter Krankengeld auch mit anderer Diagnose oder mein AG?

Denn mein AG hat mich bei der AOK noch nicht gemeldet, können Sie mir auch nichts informieren.

Danke im voraus!

...zur Frage

AU Bescheinigung an Berufsschultagen?

Hallo, ich mache eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Habe Montags und Dienstag Berufsschule und war Gestern und Vorgestern nicht dort, weil ich über's Wochenende erkrankt bin. Heute war ich auf der Arbeit, weil es mir einigermaßen besser ging.

Jetzt ist es so, auf der Fachoberschule war es so, das ich mich selbst entschuldigen konnte wenn wir keine Arbeit geschrieben haben, da ich volljährig bin. Wie ist das eigentlich in einer Ausbildung, ich bin da noch gar nicht drüber aufgeklärt wortden, bin seit 6 Monaten in der Ausbildung. Ich bin davon ausgegangen das ich wenn ich in der Schule fehle, auch dann nur eine AU brauche, wenn wir arbeiten schreiben. Und mich quasi sonst, selber entschuldigen kann. Und das wenn ich auf der Arbeit fehle, ich ganz klar ne AU brauche. Ich meine dass das mein Lehrer mal so am Schulanfang erwähnt hat.

Jetzt meinte mein Chef heute aber so auf der Arbeit, wo ich denn Gestern und Vorgestern sei. Und ich habe gesagt das ich Krank war. Und er meinte warum ich mich nicht abgemeldet hätte. Ich habe mich abgemeldet aber natürlich nur in der Schule. Habe mich sonst an Schultagen nie im Betrieb abgemeldet. Jetzt war ich natürlich nicht beim Arzt, weil ich dachte ich brauche keine AU und weil ich wusste welche Medikamente ich nehmen muss. Da meinte mein Chef wenn ich keine AU habe wird er mir die 2 Tage vom Urlaub abziehen.

Wie sieht das denn jetzt aus?

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?