Überstunden mit einem Zeitausgleichkonto?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

erstmal ist die Frage was ist deine Regel arbeitstzeit ?

Bei Zeitarbeits Firmen sind das meistens  35 STD alles drüber sind überstunden

100 STD sind übrigens recht wenig wo ich noch Leiharbeiterin war betrug dieses Zeit Konto 150 Optional 220

Und das Steht mit sicherheit in deinen Arbeitsvertrag das macht nämlich jede Zeitarbeitsfirma so

Ist das zeit konto voll bekommst du übrigens alle Std auch ausgezahlt abgesehen von den 150 die immer stehen bleiben

Allerdings wird alles was über die Regel Arbeitszeit raus geht als Überstd abgerechnet und entsprechend versteuert

Mein Arbeitsvertrag beeinhaltet 23,3 std Woche und Monatlich 100 Stunden.

0

das ist NICHT okay und du solltest sofort auf vollständige Bezahlung pochen,

wie es im Arbeitsvertrag ausgehandelt wurde !

Notfalls mit juristischer Hilfe !

Kann man in einem Befristeten und neuen Arbeitsverhältnis trotzdem auf juristische Hilfe sich einlassen ?

0
@AliCelik1990

du arbeitest, wie es im Arbeitsvertrag vereinbart wurde.... dementsprechend kannst du auch auf eine Bezahlung pochen, wie sie im AV ausgehandelt wurde !

Der AG hat dafür zu sorgen, dass regelmäßige Aufträge für dich vorliegen, die du dann abarbeitest !

Niemand kann von dir verlangen, dass du "ansparst" für die Zeit, die dein AG keinen Nachfolgeauftrag hat !

0

Sowas ist bei Zeitfirmen aber normal und jede Wette es steht auch in Ihren Arbeitsvertrag 

0

Was möchtest Du wissen?