Übersetzung in Latein......ist das so richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde mich beschränken auf
FINIS IN INITIO

Das Ende (ist) im Anfang.
Hilfsverben fehlen bei lateinischen Sptüchen gern.
Ohne Gewähr

Umgedreht wäre es rein grammatisch: INITIUM IN FINE

Der Anfang (ist) im Ende

Das wäre es im Wortsinn, aber ich kenne keinen offiziellen Spruch dieser Art.

Danke!! Das gefällt mir sehr gut! Kurz und knackig.

Soll ein Tattoo werden und da soll es doch (einigermaßen) richtig sein ;)

INITIUM IN FINE , wie würde es heißen wenn man das "ist" noch mit einbaut?

0
@Maeuschen31

Dann käme noch EST dahinter.

Du kannst es auch ganz an den Anfang setzen. Dann bekäme es einen Sinn wie etwa:
Es ist ein Anfang im Ende.

0
@Volens

Vll wäre ein Aeneis-Vers aus Buch 6 auch ganz schön, wo die Seelen am Ende ihres Unterweltsdaseins durch den Fluss "Vergessen" wieder ins Leben gehen... :)

1
@koopatroopa

Welche Stelle meinst du genau?
Ein "echtes" lateinisches Zitat wäre ja sehr zielführend.

0
@Volens

Ich weiß gerade keinen genauen Vers, erinnere mich nur an die Stelle. Ich schaue morgen mal nach.

0

Ich bin mir nicht ganz sicher aber heißt novem nicht neu weil das kommt im deutschen Satz nicht vor. Latein ist aber ein sehr komplexe Sprache :)

Danke!

Jedes Ende ist ein neuer Anfang würde es dann bedeuten, oder?

0

Hey,

also „novum“ kommt in deinem deutschen Satz nicht vor und das würde ich ehrlich gesagt auch weglassen... Und als „Ende“ ist mir (und ich glaube auch insgesamt) „finis“ geläufiger, also

„Omnis finis initium est.“

Aber keine Garanie ;)

lg lovelysummer

Was möchtest Du wissen?