Übersetzer als beruf

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Übersetzer kannst du nur werden, wenn du die betreffenden Sprachen fehlerlos beherrschst und v.a. auch Sprachgefühl hast. Bis Maschinen letzteres haben, wird sicher noch einige Zeit vergehen, wenn es überhaupt soweit kommt. Allerdings lohnt sich ein Werdegang als Dolmetscher eher in Sprachen, auf denen der Markt nicht so überschwemmt ist wie bei Englisch.

Mach doch mal ein paar Berufsfindungstests im Netz, vielleicht kommt dir dann ja die ein oder andere Idee, in welche Richtung es gehen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Übersetzer musst Du nicht nur eine Sprache können - sondern mindestens zwei, nämlich die Sprache des Originals und die Sprache, in die übersetzt werden soll.
Ins Deutsche würde ich Dich aufgrund dieses Textes in der Fragestellung schon einmal nicht übersetzen lassen. Das Niveau ist einfach zu schlecht. Englisch und Türkisch kann ich nicht beurteilen, aber Du sagst selbst, dass Du keine Sprache perfekt beherrscht.

Wenn Du an diesem Berufswunsch festhalten willst, dann musst Du an mindestens zwei Sprachen arbeiten, und zwar nachhaltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ein Studium zum Übersetzer/Dolmetscher kann man nicht nur an der Uni Heidelberg (uebersetzer-studium.de/html/unis.htm) absolvieren, sondern auch an den unter
folgendem Link von Aniello Scognamiglio Universitäten in Deutschland:

htt p://w ww.proz.com/forum/german/12702-dolmetschen _ %C3%9Cbersetzen _ studieren _ in _ deutschland.html.

Man muss aber nicht studiert haben, um Übersetzer/Dolmetscher zu werden. Zumindest nicht, wenn es um gängigere Sprachen, wie Englisch, Französisch und Spanisch geht.
Auch Sprachschulen und Dolmetscher-Institute bieten Kurse / Ausbildungen zum Übersetzer/Dolmetscher an.
Diese schließen i.d.R. mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Man darf sich dann staatl. geprüfter Übersetzer/Dolmetscher nennen und wird auch als solcher beim BDÜ anerkannt.

(siehe: htt p://w ww.duesseldorf.ihk.de/Weiterbildung/Weiterbildung_pruefungen/Weiterbildungsabschluesse/1287516/Uebersetzer.html;jsessionid=11637118785330AD1336816156621B81.repl1)

Beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de) sowie beim Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ) (literaturuebersetzer.de) findest du Informationen rund um den Beruf des Dolmetschers/Übersetzers, auch zur Ausbildung und zum Studium.

Im Allgemeinen ist mir um den Beruf des Übersetzers nicht bange. Immerhin versucht man schon lange vergeblich einen Blechtrottel dafür zu entwickeln und das wird wohl auch noch lange so bleiben. Wenn es überhaupt je gelingen wird.

Tatsache ist aber bereits jetzt, dass der Markt schwer umkämpft ist und die Branche mit Dumpingpreisen zu kämpfen hat. Mit den Einkünften eines selbstständigen Übersetzers lässt sich nur schwerlich eine Familie ernähren.

Dazu kommt, dass man dem Beruf des Übersetzers - so man geistig fit bleibt - bis ins hohe Alter von daheim aus nachgehen kann. Somit sind viele Übersetzerstellen auf lange Sicht belegt, und der Nachwuchs bekommt nur schwer einen Fuß in die Tür.

Die besten Chancen hat man, wenn man sich eine Nische (seltene Fachgebiete) sucht und weniger verbreitete und aufstrebende Sprachen beherrscht (Chinesisch, Japanisch, Russisch, Spanisch).

AstridDerPu

PS: Die Leerschritte in den URLs müssen gelöscht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nicht schlimm auf der Suche nach einen Beruf oder besser einen Berufung zu sein. Schließlich sollte Arbeit auch idealerweise Spaß machen.

Wenn Sprachen Dich interessieren, kannst Du sie auch perfektionieren indem Du Dich Kurse dazu nimmt. Ein Grundlage dazu hast Du ja. Gerade bei orientalische Sprachen sind Leute gefragt.

Mit deine Kenntnisse könntest Du auch in der Gastronomie erstmal was anfangen, um die Kurse zu bezahlen zum Beispiel.

Übersetzer oder besser simultan Dometscher sind gefragt. Mehr denn je.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"English kann ich perfekt sprechen nur die gramatik schlecht."

Hä? Ein großteil der sprache besteht aus gramatik, wenn du diese nicht beherrscht dann kannst du auch nicht sagen "ich kann perfekt sprechen". Dann kannst du nichtmal gut sprechen.

Und es tut mir leid das zu sagen, aber wenn du alle 3 sprachen nur mittelmäßig beherrscht dann kannst du damit kein Geld verienen. Du kannst die sprachen ja garnicht, wie willst du denn sachen übersetzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dolmetscher werden selten gebraucht und dort wo sie gebraucht werden, müssen sie die verschiedenen Sprachen perfekt sprechen und verstehen können. Stell mal vor eine wichtige politische Unterhaltung wird falsch übersetzt. Oder eine Milliardenschwere Firmenentscheidung. Fazit : Lass es lieber bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AudiGroupFan
05.02.2015, 02:52

Außerdem kann so gut wie jeder Englisch sprechen und verstehen. Bei Dolmetschern sind eher andere Sprachen gefragt.

0
Kommentar von AudiGroupFan
05.02.2015, 03:09

ich denke aber, dass er selber nur das normale Schulenglisch meint.

0

Hi.
Ich glaube dir einfach nicht, daß du Englisch perfekt sprechen kannst. Auch ich kann das nicht, obwohl mein Englisch schon verdammt gut ist.

Aus deinen Zeilen ist für mich nichts erkennbar, was für eine ungewöhnliche Befähigung für den Übersetzerberuf spricht. Was aber jetzt nicht ist, kann sehr wohl noch werden.

Informiere dich über die Ausbuldung (siehe zum Beispiel Astrids Beitrag) und mach einen Berufsfindungstest. Laß dich beraten.

P.S.: Die Maschinen werden auch in absehbarer Zeit den fähigen Menschen nicht ersetzen können, denn sie können nicht denken.

Alles Gute!
earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
05.02.2015, 08:59

-edit: Ausbildung

0
Kommentar von Immofachwirt
05.02.2015, 11:57
Die Maschinen werden auch in absehbarer Zeit den fähigen Menschen nicht ersetzen können, denn sie können nicht denken.

Das gilt für Menschen manchmal gleichermaßen. ;-))

2

Du könntest im Büro einer Firma arbeiten, die Niederlassungen oder Geschäftspartner in Deutschland, England und der Türkei hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dafee01
05.02.2015, 03:00

Nein, kann er nicht! Da er keine der Sprachen richtig beherrscht!

2

Was möchtest Du wissen?