Überschuldung, Selbstmordgedanken, einfach abhauen.....

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r NinaHSV,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Selbstmord ist jedoch keine Lösung und wir werden gerade auch bei den Antworten darauf achten, dass Du keine Tipps bekommst, die Dir selbst schaden können. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule / Arbeit sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüsse

Gerti vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Läßt sich doch alles regeln. Übereile nichts und denke, was die Finanzen angeht, daran, Privatinsolvenz anzumelden. Dann hast Du wenigstens eine Perspektive, in einiger Zeit frei von Schulden zu sein. Abhauen bringt gar nichts, die Probleme holen Dich immer wieder ein.

Nocheinmal als Hinweis von mir, ja ich habe selbstmordgedanken, aber eigentlich lebe ich auch viel zu gerne. Aber ich bin am verzweifeln, weil ich niemanden finde, der mir professionell bei meinen Schulden helfen kann (Schuldenberatung). Alle Anfragen die ich bisher gestellt habe wurden abgelehnt und das briungt mich zum verzweifeln, weil ich es definitiv nicht alleine hinbekomme....... Kennt ihr jemanden, der mir helfen kann?

HexeClaudia 02.03.2013, 11:25

Die Einzige, die dir wirklich helfen kann, bist du. Wenn du das inhaliert hast, bist du einen großen Schritt weiter.

0

22000€ Schulden sind nicht genug um solch drastische Schritte zu erwägen, das sind Peanuts. Viele Menschen nehmen höhere Kredite für ihr Auto auf. Das läst sich relativ gut abzahlen wenn man ein Einkommen hat. Daran solltest du zuerst arbeiten.In ein paar Jahren lachst du über die Sache und deine damalige Verzweiflung.

Ist Dir Dein Leben nicht mehr wert als 22'000 Euro? Schade. Denk aber daran, dass es Menschen gibt, die sehr gerne leben möchten, dies aber aus gesundheitlichen Gründen nicht tun dürfen. Du könntest leben und ziehst aber in Erwägung, es wegen den 22'000 Euros wegzuwerfen. Was für eine verkehrte Welt. Denk nochmals darüber nach, welches der bessere Weg für Dich ist.

Erwachsen werden wäre eine Möglichkeit!

Die Schulden konntest Du ja auch alleine machen - dann kannst Du sie auch alleine wieder abzahlen - auch wenn das deutlich länger dauern wird.

Wenn Du jetzt aus familiären Gründen nicht mit Deinen Eltern sprechen willst, finde ich es reichlich unverschämt, einfach den Freitod zu wählen und Deinen Eltern die Schulden als Erbe zu hinterlassen! Dann müssen sie zusätzlich zu dem Verlust ihres Kindes noch den Betrag zahlen - dann frag sie doch lieber gleich, ob sie löhnen würden!

sich einen Schuldenberg von der Höhe anzuschaffen hätte wohl eher Überlegungen bedingt die sich mit deiner Existenz auseinandersetzen als jetzt.

Gut du hast Schulden ,das haben ganz viele Leute,aber den Kopf in den Sand stecken und still und lautlos abtreten ,finde ich einfach nur feige.Schau einfach das du deine Schulden tilgen kannst und seis auch nur in Kleinstraten.

Hallo Nina, ich kann mich der Meinung der anderen User anschließen: du kannst deine Schulden wieder in den Griff bekommen, aber Disziplin ist notwendig. Wenn du meinst, es nicht allein zu schaffen, würde ich trotzdem noch weiter versuchen, bei der Schuldnerberatung Hilfe zu bekommen. Ich verstehe nicht ganz, warum man dich dort abgewiesen hat.

Beides, abhauen wie Selbstmord, ist keine Lösung. Du solltest dein Leben keinesfalls wegen dem Geld wegwerfen - in welcher Form auch immer. Es haben Menschen bereits höhere Schulden beglichen.

Du hast geschrieben, dass du viel Schulden bei Versandhäusern hast. Kann es vielleicht sein, dass du viele Dinge kaufst, die du eigentlich nicht brauchst bzw. die du dir eigentlich nicht leisten kannst? Ich würde an deiner Stelle gut darüber nachdenken, was wirklich notwendig ist.

Bitte gib nicht auf, das ist zu schaffen! Wünsche dir alles Gute und werde auch für dein Wohlergehen beten.

NinaHSV 02.03.2013, 13:29

Danke für deine Antwort. Leider bekommt man keine konkrete Aussage, warum man abgelehnt wird, dann wüsste ich ja auch wenigstens woran es liegt. Ich habe heute bereits 10 neue Anfragen gestartet....

Ja ich habe viele Dinge gekauft die ich nciht wirklich brauche, weil ich wenn ich nichts zu tun habe einfach online shoppen gehen und meinte ich bräuchte das..... da weiß ich mittlerweile auch wo der fehler ist und bin auf der Suche nach einem Therapeuten, aber bisher ohne Erfolg.

0
HexeClaudia 02.03.2013, 15:10
@NinaHSV

Mann Nina, du brauchst keinen Therapeuten, du brauchst einen Taschenrechner. Sorry, aber wenn ich das oben lese, geht mir die Hutschnur hoch, Du bist 22 Jahre alt...

0
andi0053 02.03.2013, 17:17
@NinaHSV

Du kannst sicherlich eine andere Beschäftigung, ein besseres Hobby finden. Wenn es dir aber wirklich sehr schwer fällt, könnte es sicher helfen, dir jemanden zu suchen, der dir unterstützt (eine Freundin, Angehörige, wenn es nicht anders geht einen Therapeuten). Schließlich kann das Shoppen ja auch zu einer Sucht werden.

0

Abhauen ist keine Lösung. Es ist die Gesellschaft, die uns täglich suggeriert, was wir alles unbedingt brauchen für unser Leben. Und die Banken locken gerade euch junge Menschen in Ihre Abhängigkeit. 22.000 Euro ist ein hübsches Sümmchen, aber lange kein Grund, sich umzubringen. Hier hilft nur eins, gnadenlose Recherche und eine Wende um 180°, was das eigene Kaufverhalten angeht. Der Gang in die Privatinsolvenz ist möglich, hat aber zur Folge, dass du niemals wieder einen Kredit bekommst. Es nutzt alles nichts, du musst aufräumen und dein Leben ändern. Mache eine Liste, wem du wieviel schuldest, führe Gespräche mit den entsprechenden Stellen, kapp unnütze Verträge und achte vor allem darauf, dass du nicht mit dem nächsten Schummelpaket nach Hause geschickt wirst. Und beichte bei deinen Eltern, übernimm die Verantwortung. Sag ihnen was Fakt ist und das du nicht erwartest, dass sie für dich gerade stehen. Aber du brauchst Hilfe, damit du es schaffst. Ich sage immer zu meinen Kindern: Was immer ihr auch angestellt habt, kommt zuerst zu mir. Auch, wenn es erstmal Zoff gibt, ich will es von euch erfahren. Deine Eltern würden ihres Lebens nicht mehr froh, wenn du abhauen würdest oder dich wegen Geld umbringen würdest. Allererste Maßnahme ist eine Schuldenliste und Wirtschaftsliste mit Einnahmen und Ausgaben. und dann hilft nur Disziplin. Mich würde noch interessieren, wer dir ohne Sicherheiten soviel Geld geliehen hat?

NinaHSV 02.03.2013, 11:04

Hallo, ich habe einen Kredit bei der von Essen Bank und verschiedene offene Rechnungen bei Versandunternehmen und jetzt ist es durch die Kündigung meines Dispokredites in Höhe von 6000 Euro dazu gekommen, das ich nichts mehr abzahlen kann.....

0
HexeClaudia 02.03.2013, 11:19
@NinaHSV

Zuerst mit der Essen-Bank sprechen. Mit detaillierter Aufstellung von Soll un Haben zum Termin erscheinen. In den sauren Apfel beißen und möglichst alle Dinge zu Bargeld machen, die du nicht zwingend zum Leben brauchst - auch wenn es weh tut. Warum wurde der Dispo gekündigt? Unabhängig davon folgende Überlegung. Wenn ich der Bank Zinsen zahlen muss, habe ich dieses Geld nicht zu meiner Verfügung und muss mich einschränken. Also schränke ich mich erst ein, baue ein gewisses Finanzpolster auf (3-6 Monatsgehälter) und höre auf die Banken reich zu machen. Wenn du 6 Monatsgehälter gespart hast, bist du daren gewohnt, unterhalb deiner finanziellen Möglichkeiten zu leben. Erinnere dich daran, wenn du schuldenfrei bist.

0

Umschuldung der Verpflichtungen

wie sind diese Schulden entstanden? Vielleicht brauchst eine helfende Person, die Dir einen sparsamen und überlegteren Umgang mit Deinem verfügbaren Einkommen beibringen sollte. Hast Du überhaupt eine Arbeit? Da gibts so viele Fragen, die man von Dir beantwortet haben müßte.

Eines steht fest: Wenn Du ein regelmäßiges Einkommen hast, sind Deine 22 .000 € Schulden doch zu bewältigen durch Zusammenfassung der Verpflichtungen und Umschuldung bei Deiner Bank, die Dein Giro-Konto führt. Du mußt aber auch ernsthaft bereit sein, Deinen Lebenstil zu verändern. Hier gibts jedenfalls keinen Grund, deshalb aus dem Leben zu scheiden. Es warten noch bessere Zeiten auf Dich, wo Du auch wieder positive Gedanken haben wirst und für die Lebenszeit hier auf der Erde dankbar sein wirst. Alles Gute und blicke nach vorn!!! rgwohna

Wo ist das Problem? Bist Du Zahlungsunfähig oder hast Du keinen Bock auf Ratenzahlungen?

such dir einen job! ;) und zahl die schulden ab

NinaHSV 02.03.2013, 10:45

Ich hab einen sicheren Job, aber bin überschuldet und kann nicht mehr zahlen, nachdem jetzt auch mein Dispokredit gekündigt wurde....

0
Stertzel 02.03.2013, 10:54
@NinaHSV

Dann verdienst du entweder zu wenig oder gibst zuviel Geld aus. Beides lässt sich ändern.

2

Man du bist doch noch jung genug, um deine Schulden in den Griff zu bekommen.

Telefonseelsorge 0800-111 0 111 und 0800 111 0 222. Anrufe vom Handy sind ebenfalls kostenlos. Die Telefonseelsorge bietet auch einen anonymen Chat an. Das Abhauen hilft dir nicht weiter, denn du nimmst dich (und die Probleme, die Schulden) ja immer mit.

Was möchtest Du wissen?