überschreitung der gefahrenen Kilometer bei der KFZ-Versicherung

8 Antworten

Hallo mystery2726,

jeder Anbieter legt die möglichen Konsequenzen individuell in seinen Versicherungsbedingungen fest.

Ob und in welchem Ausmaß die möglichen "Vertragsstrafen" tatsächlich angewendet werden, liegt im Ermessen der Versicherung.

Ich würde immer dazu raten, in die Offensive zu gehen und der Versicherung Bescheid zu sagen.

Wenn die Überschreitung durch eine Routinekontrolle oder einen sonstigen Zufall rauskommt und sich dann noch der Verdacht erhärtet, dass du extra zu wenig KM angegeben hast um Geld zu sparen, ist das nicht so optimal ;)

Vielleicht begnügt sich dein Anbieter schon damit, für die Zukunft die Jahresfahrleistung zu erhöhen.

Denkbar wäre aber auch eine Nachzahlung für die erhöhte KM-Klasse, rückwirkend ab Jahresbeginn oder sogar ab Vertragsbeginn.

Mit dem Versicherungsschutz selbst hat das aber nichts zu tun. Darum brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Viele Grüße

Lydia vom DEVK-Team

Auch die HUK fragt seit 2014 den km-Stand ab. Wer nicht antwortet, für den verdoppelt sich der Haftpflichtbeitrag für das laufende Jahr. (Das war für mich der Abschied von der HUK.)

Probleme? Habt ihr schon ´mal in die Versicherungsklauseln gesehen? Die Angabe bei der Kfz-Versicherung bzgl. km hat, was ich weiß, den Hintergrund, ob ihr Viel- oder Wenigfahrer seid und ob damit ein niedriges oder höheres Versicherungsfallrisiko entstehen könnte. Vielleicht lassen die mit sich reden, dass bei unerwartetetem höheren km und durch damit verbundenen neuen Stress etc. die erhöhten entstandenen km versehentlich nicht gemeldet wurden... vernünftig und lieb argumentiert kommt die Versicherung viellicht mit Kulanz entgegen...

Würde die Versicherung auf der Autobahn, bei einer Geschwindigkeit von über 130 km/h noch zahlen?

Richtgeschwindigkeit ist 130 km. Aber wenn man schneller fährt und einen Unfall baut, ist die Versicherung dann noch verpflichtet, den Schaden zu bezahlen oder nicht?

...zur Frage

Frage bei KFZ-Versicherung - wie KM-Stand ändern?

Hallo, wenn man nen neues(gebrauchtes) Auto mit 50.800 KM da gemeldet hat, weil es so im Internet stand und das so angab, es aber tatsächlich dann beim Kauf 51.500 waren, wie soll ich das der Versicherung mitteilen ?

Und können die das auch irgendwie überprüfen ?

...zur Frage

Online versicherung abgeschlossen und falschen KM-stand angegeben?mehr kosten?

Moin und zwar hab ich mal eine frage? wäre super wenn mir jemand helfen könnt, ich habe heute mein neues auto online versichert und ausversehen den kilometerstand von meinem alten auto was ich abgemeldet habe angegeben...das heisst es stehen statt 160000 km nur 90000 km da wollte ich frage macht das eine auswirkung auf den preis der versicherung???

danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Auto abholen - 500 km entfernt - Was wird benötigt? Rotes Kennzeichen? Versicherung?

Hallo,

ich möchte mir ein neues Auto zulegen und habe ein gebrauchtes Auto im Auge... Das steht allerdings 500 km von meinem Wohnort entfernt. Ich würde es am Samstag gerne abholen. Weiß jemand, was ich alles dafür benötige? Ich würde mit dem Zug anreisen und mit dem Auto zurück fahren wollen.

Woher bekomme ich ein rotes Nummernschild? Wie sieht das mit der Versicherung aus? Könnte ich bei einer Zulassungsstelle auch gleich ein schwarzes Kennzeichen bekommen? Haben die samstags überhaupt auf? ;)

Ich freue mich über eure Infos und Erfahrungsberichte!

...zur Frage

Kilometerstand wegen autoversicherung?

Hallo! Kennt sich jemand mit kfz Versicherungen aus? Ich habe mein Auto seit 1/2010 bei meiner Versicherung versichert und 10.000km jährlich angegeben. Jetzt aktuell habe ich 69.000 km. Jetzt will meine Versicherung den km Stand wissen.

Nun meine Frage liege ich mit all den Jahren über meiner angegebenen jährlichen Laufleistung ? So das ich nachzahlen müsste.

Wäre super wenn mir jemand dabei helfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?