Übers gebiss reiten,an den zügel reiten?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Übers Gebissreiten ist kontraproduktiv, das würde bedeuten, dass du keine Gewischtshilfen einsetzen kannst. Das Ziel sollte aber immer Zügel unabhängiges Reiten sein, also solltest du das Pferd auch ohne Zügel steuern können. Vielleicht hast du da was falsch verstanden.

Wie reitet man ein Pferd richtig ans Gebiss. Glaub mir wenn es da einen einfachen Weg gäbe hätte ich nicht seit 10 Jahren Unterricht. Wichtig ist auf jeden Fall die HH, ohne die läuft nichts. Dadurch dass das Pferd weit untertritt schwingt sein Rücken und der Kopf beginnt zu nicken. In der englischen Reitweise begrenzt du das Pferd nun über den Zügel. Schwämmchen ausdrücken ist schon viel zu viel Bewegung in der Hand, die Verbindung sollte einfach so sein, dass du das Kauen des Pferdes spürst und entsprechend deine Finger vielleicht einen Millimeter bewegst.

Wichtig ist auf jeden Fall die HH, ohne dir läuft nichts

was ist die HH ??

0

Danke für den Stern :)

0

übers gebiss wird schon mal garnicht gerittem,die einwirkung mit der hand auf das gebiss sollte so sanft und so wenig wie möglich sein. das mit dem vorwärts treiben stimmt schon,allerdings wird das tempo nicht mit den zügeln abgefangen,sondern durchs kreuz anspannen.am inneren zügel wird im takt leicht nachgegeben,so als wenn du ein schwämmchen ausdrückst.

hey :)

Ich mach das immer so:

Ich treibe imemr das Pferd an und reite sehr viele Handwechsel, Bahnfiguren und Zirkel. den äußeren Zügel lass ich immer dran am Hals und am inneren Zügel zupe ich im Takt des Pferdes immer leicht. Bald wird das Pferd anfangen auf dem Gebiss zu kauen und dann lässt du langsam die Zügel länger und dein pferd müsste den Kopf dann in eine senkrechte Stellung tun.

Das wars eigentlich :D

Lg kokochila

PS: du solltest auch treiben, wenn dein Pferd schon schnell läuft!

Achso, das ist "am zügel reiten" oder eben "am zügel heranreiten" . Übers gebiss reiten ist nicht gut!b

0

Was möchtest Du wissen?