Überprüft Amazon bei einer Bestellung etwa den aktuellen Kotnostand bei Lastrschift?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann ich auch nur vermuten: Vielleicht gibt es, ähnlich wie bei einem Kauf im Ladengeschäft, wo Du die PIN-Nummer eingeben musst,eine Möglichkeit für Amazon, bei Deiner Bank anzufragen, ob das Konto Deckung in ausreichender Höhe aufweist.Das wäre ja keine Kontostandsabfrage (das fällt tatsächlich unter das Bankgeheimnis und ich kann mir nicht vorstellen, dass das möglich ist), sondern einfach ähnlich wie beim EC-Lastschrift-Verfahren mit PIN eine allgemeine Frage: Konto im Moment ausreichend gedeckt oder nicht? 

Wie gesagt, das ist eine Vermutung, aber wenn Du keinen Dispo hast, wäre dies eine mögliche Erklärung.

Hey, also wewnn du etwas bestellst wird es eigentlich umgehend von Amazon eingezogen. Falls du also kein Geld auf deinem Konto hast, kann Amazon kein Geld von dir einziehen, sprich: Es findet keine Bezahlung statt. Einfach warten bis dein Gehalt drauf ist und alles ist prima :-)

Falls du dein Konto überziehen kannst, hab ich leider keine Antwort für dich, wieso das nicht klappt.

Vielleicht konnte ich dir dennoch helfen.

Es wäre ja noch schöner, wenn irgendwelche Firmen Bankkonten überprüfen könnten. Uff nein, das geht wirklich zu weit. (Zurzeit jedenfalls)

Wenn das Konto leer ist und du es nicht überziehen kannst, wird kein Geld abgebucht. Soll heißen Ware nicht bezahlt, kein Versand.

Eine Zahlung mit Kreditkarte ist normal. Warum das jetzt bei dir so ist? Ich würde da mal anrufen.

Was möchtest Du wissen?