Übernommende Bodenbeläge entfernen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weder der Vermieter noch wir sind noch im Besitz eines Mietvertrages, diese sind abhanden gekommen.

So etwas darf einem Vermieter nicht passieren. Das muss er büßen. Da nichts über Regelungen bezüglich Endrenovierung, was alles zur Mietsache gehörte etc. bekannt ist, kannst Du die Wohnung besenrein zurück geben und musst keine Fußböden raus reissen.

Der Vermieter hätte schon bei der Übernahme durch Dich genau regeln müssen, was nach Deinem Auszug passiert. Das schriftlich und dann nicht wegwerfen. Nun muss er das so hin nehmen, wie es gesetzlich geregelt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vormieter hat vermutlich die alten Bodenbeläge entsorgt. Ihr habt die Umbauten übernommen, damit seid ihr auch für den Rückbau zuständig.

Wie können beide Ausfertigungen des Mietvertrages verschwinden? Das erscheint mir etwas suspekt. Habt ihr etwas schriftliches vom Vormieter darüber, dass ihr die Bodenbeläge übernommen habt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?