Übernimmt Jobcenter Kosten für Umzug ins Ausland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

jobcenter übernimmt nur kosten für umzug wenn du am neuen wohnort einen job nachweisen kannst . aber ob die das auch ins ausland übernehmen wage ich zu bezweifeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, Du hast häufiger den Eindruck gehabt, daß die gesetzgeberischen Neuregelungen - oder auch Verhaltensweisen der Arbeits- und Sozialämter ganz offensichtlich zum Ziel haben, deutsche Staatsbürger zu vergraulen -

ergo auch froh sein müßten, wenn wir dem ENDLICH nachgeben und uns verp*****.

Ich kann Dir nur beipflichten, daß ich auch ÜBER DIE JAHRE immer wieder mal diesen Eindruck hatte.

Daraus darfst Du getrost entnehmen, daß ich auch ziemlich intensiv nach einem Plätzchen suche, wo ich erwünscht bin und wo nicht fortwährend Mittel ersonnen werden, die dem HANDWERK [dem Automobilbau soundso] nicht nur DAUERBESCHÄFTIGUNG garantiert [Wärmedämmung anbringen z. B.] was aber zweifellos ja auch von J E D E M Bürger irgenwann bezahlt werden muß.

Gelegentlich werde ich noch detaillieren daß die OSTSEE jedenfalls als Fluchtpunkt von der Eventualliste gestrichen werden kann - ebenso wie der Umzug in einen BAUWAGEN oder die Mitarbeit auf WWOOF-Bauernhof.

Diese Erkenntnis hat mich gerade knappe 1-tsd. € gekostet, weil ich das alles vor Ort ausprobiert habe. Heureka ! Daß ich während dieser 'Erkundung' täglich zusätzlich fünf Stunden (sonst 10-12 Stunden) am LAPTOP gearbeitet habe um der Altersarmut zu entgehen, versteht sich von selbst !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Das wäre ja noch schöner.

Du stehst dem deutschen Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung. Da soll das Jobcenter die Umzugskosten tragen? Nee!

Das Jobcenter übernimmt im Bedarfsfall die Umzugskosten, wenn Du an einen anderen Ort ziehen musst, weil Du da

Arbeit gefunden hat. Aber das ist auch nicht immer sicher. Das liegt im Ermessen des Bearbeiters.

Ein Kollege von mir hat sich arbeitslos gemeldet, obwohl er die neue Stelle schon in Aussicht hatte. Und wollte deshalb die Umzugskosten vom Jobcenter erstattet haben. Die hat er aber nicht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre ja der Höhepunkt deutscher Großzügigeit. Wer gehen will, soll gehen- aber bitte auf seine eigenen Kosten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?