Übernimmt die Versicherung den Schaden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zahlen muß immer derjenige, der den Schaden verursacht hat. Und das wäre in diesem Fall Dein Vater. Wenn er eine private Haftpflichtversicherung hat, dann zahlt eben nicht er, sondern seine Versicherung. Selbst wenn das Auto Deines Freundes vollkasko versichert gewesen wäre, hätte die Versicherung das nicht übernommen - der Verursacher des Schadens ist ja bekannt.

Und wieso mein Vater?Ich habe den Besen doch geworfen?!

0
@cbadendieck

Dann hab ich mich verlesen... Also mußt dann Du oder Deine Privathaftpflicht zahlen. Der Schaden dürfte von dort aber in jedem Fall übernommen werden.

0
@skyfly71

Und wir müssen sicherlich erst einen Kostenvoranschlag einreichen,oder?Muss da auch ein Gutachter kommen?

0
@cbadendieck

Das wird Dir die Versicherung alles sagen. Zunächst brauchst Du nur eine Schadensmeldung an die Versicherung abgeben. Den Rest klären die dann mit Deinem Freund und dan werden die auch sagen, ob Gutachter oder Kostenvoranschlag nötig sind.

0
@cbadendieck

Wie kann man eine offensichtlich falsche Antwort als hilfreichste einstufen?Wer die Frage nicht richtig liest und deshalb falsch antwortet,hat meiner Meinung nach den Stern nicht verdient.

0
@lenzing42

Den Fehler bzw. das Missverständnis haben wir ja wohl schnell korrigiert und die Antworten waren immer sehr schnell.

0

Wenn du eine eigene Haftpflichtversicherung hast, übernimmt die das. Wäre aber auch ein Teilkasko-Schaden. Hierbei gilt, Eingenversicherung vor Fremdversicherung. Dann müsstest du nur die Selbstbeteiligung zahlen.

Wie aber aus der Frage bereits hervorgeht, besteht für das Fahrzeug nur eine haftpflichtversicherung...

0

Deine Privathaftpflichtversicherung wird den Schaden zahlen. Ein Kostenvoranschlag ist nicht zielführend, die Scheibe musste ja zeitnah ersetzt werden. Die Rechnung von Carglass ist ausreichend.

Was möchtest Du wissen?