Übernimmt die Krankenkasse ein Teil der Lingualtechnik?

1 Antwort

Die Kasse zahlt - wenn sie denn überhaupt zahlt - nur die Kosten für ganz normale Metallbrackets (die "Kassenbrackets"). Den Aufpreis zahlst du selbst - und Lingualspangen sind locker doppelt so teuer wie normale Zahnspangen.

Wenn du keine Zusatzversicherung hast, zahlt die Kasse nur, wenn du in einer genügend hohen KIG bist (siehe zum Beispiel hier: http://www.kfo-online.de/21/gkv_g.html). Ein einfacher Schiefstand ist da ohnehin nicht drin.

Es gibt auch andere weniger auffällige Methoden, zum Beispiel Keramikbrackets oder Schienen (wie Invisalign). Aber so schlimm ist eine ganz normale feste Spange auch nicht, oder?

Zahnspange zum zweiten mal. geht das? bitte schnelle antworten!

Also, ich hatte vor ungefähr 2 jahren meine feste zahnspange abbekommen. Ich habe sie ungefähr 2, vielleicht auch drei jahre getragen und meine zähne waren da auch schön gerade als ich sie abgebkommen habe (muss ja schließlich so sein ;) ). auf jeden fall musste ich dann eine lockere tragen aber die hilft so gut wie garnicht. die wird langsam unangenehm und klein und wenn ich sie nicht trage dann werden meine zähne wieder sehr schief aber ich kann sie ja schließlich nicht auf weig tragen. ich habe gehört das ma eigendlich eine schiene hinter den zähnen bekommt wenn man die spange abgbekommt aber das habe ich nicht in der oberen zähnenreihe bekommen sondern nur unten. jett ist das problem, oben sind meine zähne wieder richtig schief geworden. würde die AOK mir nochmal einen teil zur zahnspange beitragen? übrigens ich bin 15 falls das in dem fall wichtig ist. weil ich will keine schiefen zähne haben aber die lockere spange hilft garnicht....

...zur Frage

Zahnspange wer zahlt wieviel?

Meine Zähne sind sehr schief und ich hätte gerne eine Zahnspange. Ich habe eine schwerere Fehlstellung, also meine wäre bei Note 3, also die Krankenkasse würde zahlen. Meine Frage: Wieviel zahlt die Krankenkasse dazu, oder übernimmt die die ganzen Kosten bei normalen Metallbrackets?

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Zahnspange?

Hallo, ich habe alle Schritte beim KFO soweit erledigt, sodass die Unterlagen nun zur Krankenkasse geschickt werden können. Allerdings ergab sich eine Frage: >Bezahlen meine Eltern die Zahnspange zuerst alleine, und danach übernimmt die Krankenkasse das Stück für Stück oder wie läuft das ganze?<

Danke schon mal im Vorraus:)!

...zur Frage

Zahlt die Zahnspange mit lingualtechnik die Krankenkasse? unter 18

Ich bin 15 Jahre alt und arbeite schon. Ich möchte keine Spange vorne und eine lockere bringt leider nichts da meine Zähne nach innen gehen. Zahlt die Krankenkasse (Barmer) diese Zahnspange ?

...zur Frage

Verschieben sich die Zähne nur mit dem Retainer oder brauch ich die lose zahnspanhe dazu?

Ich habe ca. 3 jahre eine feste zahnspange getragen und dann sagte man mir, ich solle mir einen retainer ankleben lassen und dazu noch eine lose spange tragen. Gesagt getan.Das Problem ist, dass meine lose zahnspange kaputt gegangen ist und ich nicht weiß ob ich sie für 100€ reparieren lassen soll (übernimmt nicht die Krankenkasse weil die Kieferorthopädin einen Abschlussbrief an die Krankenkassen geschickt hat ). Brauch ich den unbedingt die lose spange? Reicht der retainer denn nicht?

Danke im voraus für eine Antwort :)

...zur Frage

Feste Zahnspange bekommen wie geht das?

Hallo Ich bekomme am Montagmorgen eine feste Zahnspange Unter- und Oberkiefer. Kann mir jemand sagen wie das bekommen der Spange so abläuft. Und wie haben sich die Zähne mit der Spange so angefühlt. Ich habe Angst davor. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?